Hiob 38, 20

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 38, Vers: 20

Hiob 38, 19
Hiob 38, 21

Luther 1984:daß du sie zu ihrem Gebiet bringen könntest und kennen die Pfade zu ihrem Hause?
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):daß du sie in ihr Gebiet hinbringen könntest und daß die Pfade zu ihrem Hause dir bekannt wären?
Revidierte Elberfelder 1985/1986:so daß du sie in ihr Gebiet bringen könntest und daß dir die Pfade zu ihrem Haus bekannt wären-1-? -1) and. lesen mit Textänd: und daß du sie auf die Pfade zu ihrem Haus führtest?
Schlachter 1952:daß du bis zu ihrer Grenze gelangen und den Pfad zu ihrem Hause finden könntest?
Zürcher 1931:dass du sie holtest in ihr Gebiet / und sie heimbrächtest auf die Pfade zu ihrem Hause? /
Luther 1912:daß du mögest ergründen seine Grenze und merken den Pfad zu seinem Hause?
Buber-Rosenzweig 1929:daß du sie holtest in ihren Bereich und daß die Steige ihres Hauses du merktest?
Tur-Sinai 1954:daß du in ihr Bereich sie holst / der Pfade achtest hin zu ihrem Haus? /
Luther 1545 (Original):Das du mügest abnemen seine grentze, vnd mercken den pfad zu seinem Hause?
Luther 1545 (hochdeutsch):daß du mögest abnehmen seine Grenze und merken den Pfad zu seinem Hause?
NeÜ 2016:Kannst du sie in ihr Gebiet begleiten, / kennst du die Wege zu ihrem Haus?
Jantzen/Jettel 2016:Dass du es brächtest in sein Land, und dass du wüsstest die Pfade zu seinem Haus. a)
a) Pfade Hiob 24, 13; Jesaja 49, 11
English Standard Version 2001:that you may take it to its territory and that you may discern the paths to its home?
King James Version 1611:That thou shouldest take it to the bound thereof, and that thou shouldest know the paths [to] the house thereof?