Psalm 5, 2

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 5, Vers: 2

Psalm 5, 1
Psalm 5, 3

Luther 1984:HERR, höre meine Worte, / merke auf mein Reden! /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Vernimm meine Worte-1-, o HErr, / merke auf mein Seufzen! / -1) = mein Gebet.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Meine Worte nimm zu Ohren, HERR, / merke auf mein Seufzen! /
Schlachter 1952:Vernimm, o HERR, mein Reden, / merke auf mein Seufzen! /
Zürcher 1931:Vernimm meine Worte, o Herr, / merke auf mein Seufzen! /
Luther 1912:Herr, höre meine Worte, merke auf meine Rede!
Buber-Rosenzweig 1929:Meinen Sprüchen lausche, DU, achte auf mein Seufzen,
Tur-Sinai 1954:«Hör, Ewiger, mein Sprechen / acht auf mein Stammeln! /
Luther 1545 (Original):HERR höre mein wort, Mercke auff meine rede.
Luther 1545 (hochdeutsch):HERR, höre meine Worte, merke auf meine Rede!
NeÜ 2016:Hör meine Worte, Jahwe, / auf mein Seufzen hab acht!
Jantzen/Jettel 2016:Nimm zu Ohren, HERR, meine Worte*. Merke auf mein Murmeln 1). a)
1) o.: mein murmelndes Nachsinnen; gemeint ist ein halblautes Reden, während man nachdenkt
a) Psalm 54, 4
English Standard Version 2001:Give ear to my words, O LORD; consider my groaning.
King James Version 1611:Give ear to my words, O LORD, consider my meditation.