Psalm 13, 5

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 13, Vers: 5

Psalm 13, 4
Psalm 13, 6

Luther 1984:daß nicht mein Feind sich rühme, er sei meiner mächtig geworden, / und meine Widersacher sich freuen, daß ich wanke.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sonst rühmt sich mein Feind: «Ich habe ihn überwältigt!» / und meine Gegner jubeln, wenn ich wanke.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Daß mein Feind nicht sage: «Ich habe ihn überwältigt!» / meine Bedränger nicht frohlocken, wenn ich wanke-a-. / -a) Psalm 25, 2; 38, 17.
Schlachter 1952:daß mein Feind nicht sagen kann, er habe mich überwältigt, / und meine Widersacher nicht frohlocken, weil ich wanke. /
Zürcher 1931:dass nicht mein Feind sich rühme: «Ich habe ihn überwältigt!» / Meine Widersacher jubeln, dass ich wanke; / -Psalm 25, 2.
Luther 1912:daß nicht mein Feind rühme, er sei mein mächtig geworden, und meine Widersacher sich nicht freuen, daß ich niederliege.
Buber-Rosenzweig 1929:sonst wird sprechen mein Feind: »Ich habe ihn übermocht!«, werden meine Bedränger jauchzen, daß ich wanke.
Tur-Sinai 1954:Daß nicht mein Feind spricht: ,Konnt ihm bei!' / und meine Dränger jauchzen, wenn ich stürze! /
Luther 1545 (Original):Das nicht mein Feind rhüme, Er sey mein mechtig worden, Vnd meine Widersacher sich nicht frewen, das ich niderlige.
Luther 1545 (hochdeutsch):daß nicht mein Feind rühme, er sei mein mächtig worden, und meine Widersacher sich nicht freuen, daß ich niederliege.
NeÜ 2021:dass mein Feind nicht sagen kann: / Jetzt habe ich ihn besiegt!, / dass meine Bedränger nicht jubeln, weil ich ins Stolpern kam.
Jantzen/Jettel 2016:damit mein Feind nicht sage: „Ich habe ihn überwältigt!“, meine Bedränger sich nicht freuen, wenn ich wanke.
English Standard Version 2001:lest my enemy say, I have prevailed over him, lest my foes rejoice because I am shaken.
King James Version 1611:Lest mine enemy say, I have prevailed against him; [and] those that trouble me rejoice when I am moved.
John MacArthur Studienbibel:13, 1: Psalm 13 beginnt mit einer weiteren Klage, bei der David mit der viermaligen Frage herausplatzt: »Wie lange?« Doch David wechselt innerhalb 6 kurzer Verse radikal von innerer Aufgewühltheit zu innerem Frieden, und zwar über die Stufen drei verschiedener Haltungen. I. Unter dem »Meeresspiegel«: Ausdruck von Verzweiflung (13, 2.3) II. Auf »Meeresspiegel«: Ausdruck von Sehnsucht (13, 4.5) III. Auf dem »Berggipfel«: der erhabene Ausdruck von Freude (13, 6.7)




Predigten über Psalm 13, 5
Sermon-Online