Psalm 42, 12

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 42, Vers: 12

Psalm 42, 11
Psalm 43, 1

Luther 1984:Was betrübst du dich, meine Seele, / und bist so unruhig in mir? / Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, / daß er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Was betrübst du dich, meine Seele, / und stürmst so ruhlos in mir? / Harre auf Gott! denn ich werde ihm noch danken, / ihm, meines Angesichts Hilfe und meinem Gott.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Was bist du so aufgelöst-1-, meine Seele, / und was stöhnst-2- du in mir? / Harre auf Gott! - denn ich werde ihn noch preisen, / das Heil-3- meines Angesichts und meinen Gott. -1) o: gebeugt. 2) o: bist unruhig. 3) w. Mz: «Rettungen, Heilstaten». a) Psalm 43, 5.
Schlachter 1952:Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? / Harre auf Gott, denn ich werde ihm noch danken, / daß er meines Angesichts Heil und mein Gott ist!
Zürcher 1931:Was bist du so gebeugt, meine Seele, / und so unruhig in mir? / Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, / ihm, meinem Helfer und meinem Gott!
Luther 1912:Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott! denn ich werde ihm noch danken, daß er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist. - Psalm 42, 6.
Buber-Rosenzweig 1929:Was versenkst du dich, meine Seele, was rauschest du in mir! Harre auf Gott! ja, noch werde ich ihm danken - meines Antlitzes Befreiungen, ihm, meinem Gott.
Tur-Sinai 1954:Was beugst du, meine Seele, dich / was jammerst du in mir? / Erharre Gott, denn noch will ich ihm hulden / der meines Angesichtes Heil ist und mein Gott.»
Luther 1545 (Original):Was betrübstu dich meine Seele, vnd bist so vnrügig in mir? harre auff Gott, Denn ich werde jm noch dancken, das er meines angesichts hülffe vnd mein Gott ist. -[Meines angesichts] Das ist, Er wird mein Angesicht nicht lassen zu schanden werden, Vt sup. Psal. 34. Sondern mich frölich lassen erhöret sein.
Luther 1545 (hochdeutsch):Was betrübest du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, daß er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.
NeÜ 2016:Was bist du so verwirrt, meine Seele, / was stöhnst du in mir? / Hoffe auf Gott! Denn ich werde ihn noch loben / für die Rettung, die von ihm kommt, meinem Gott.
Jantzen/Jettel 2016:Was bist du aufgelöst, meine Seele, und bist unruhig in mir? Warte auf Gott, denn ich werde ihm noch danken, [der] das Heil meines Angesichts ist und mein Gott. a) 1)
a) Psalm 42, 6*; 43, 5
1) Zahlen zu Psalm 42 und 43Psalm 42 und 43 bilden eine Einheit, bestimmt durch den 3fachen Refr. 42, 6.12; 43, 5. Der Doppelpsalm ist der erste der 7 Korachpsalmen (Psalm 42-49) des II. Psalmbuches. 187 Wörter (11x17 Wörter); 41 Zeilen;Zentrumswort (von den 93 + 1 + 93): „meines Lebens“ (V. 9c);Mittelzeile (von den 20 + 1 + 20 Zeilen): V. 9c. Zählt man V. 42, 5 als zwei hebr. Verszeilen, besteht der Doppelpsalm aus 17 Verszeilen;Mittelverszeile (von den 8 + 1 + 8 hebr. Verszeilen): V. 9;3 Teile: 42, 2-6 (10 + 3 Zeilen) | 42, 7-12 (12 + 3 Zeilen) | 43, 1-5 (10 + 3 Zeilen);JAHWEH kommt nur einmal vor (42, 9), ELOHIM (Gott) 17mal – entsprechend den 17 Verszeilen EL (Gott*) 4mal.
English Standard Version 2001:Why are you cast down, O my soul, and why are you in turmoil within me? Hope in God; for I shall again praise him, my salvation and my God.
King James Version 1611:Why art thou cast down, O my soul? and why art thou disquieted within me? hope thou in God: for I shall yet praise him, [who is] the health of my countenance, and my God.