Psalm 52, 9

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 52, Vers: 9

Psalm 52, 8
Psalm 52, 10

Luther 1984:«Siehe, das ist der Mann, / der nicht auf Gott sein Vertrauen setzte, / sondern verließ sich auf seinen großen Reichtum / und war mächtig, Schaden zu tun.»
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Seht, das ist der Mann, der nicht Gott / zu seiner Schutzwehr machte, / vielmehr sich verließ auf seinen großen Reichtum / und stark sich dünkte durch seine Bosheit!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:«Siehe, der Mann machte nicht Gott zu seinem Schutz, / sondern vertraute auf die Größe seines Reichtums, / durch seine Willkür war er stark!» /
Schlachter 1952:Seht, das ist der Mann, der Gott nicht zu seiner Zuflucht machte, / sondern sich auf seinen großen Reichtum verließ / und durch seine Habgier mächtig ward! /
Schlachter 2000 (05.2003):»Seht, das ist der Mann, der Gott nicht zu seiner Zuflucht machte, sondern sich auf seinen großen Reichtum verließ und durch seine Habgier mächtig wurde!«
Zürcher 1931:«Seht, das ist der Mann, der nicht Gott zu seiner Zuflucht machte, / der da vertraute auf seinen grossen Reichtum, / der da trotzte auf seine Schätze.» / -Psalm 49, 7.
Luther 1912:»Siehe, das ist der Mann, der Gott nicht für seinen Trost hielt, sondern verließ sich auf seinen großen Reichtum und war mächtig, Schaden zu tun.«
Buber-Rosenzweig 1929:»Da ist der Mann, der Gott zu seiner Trutzwehr nicht machte und sich sicherte mit der Fülle seines Reichtums, auf seine Verhängnismacht trotzte!«
Tur-Sinai 1954:,Sieh da den Mann / der Gott zu seinem Hort nicht macht / der auf die Fülle seines Reichtums baut / und trotzt auf seine Niedertracht.' /
Luther 1545 (Original):Sihe, Das ist der Man, der Gott nicht fur seinen Trost hielt, Sondern verlies sich auff seinen grossen Reichthum, Vnd war mechtig schaden zu thun.
Luther 1545 (hochdeutsch):Siehe, das ist der Mann, der Gott nicht für seinen Trost hielt, sondern verließ sich auf seinen großen Reichtum und war mächtig, Schaden zutun.
Neue Genfer Übersetzung 2011:»Seht ihr, so geht es dem, der seine Zuflucht nicht bei Gott gesucht hat. Lieber vertraute er auf seinen großen Reichtumund baute auf List und Tücke.«
NeÜ 2021:(9) Seht den Mann! Er nahm keine Zuflucht bei Gott; / er hat stattdessen auf Reichtum vertraut / und auf seine Bosheit gebaut.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Seht den Mann: Er machte Gott nicht zu seiner Schutzwehr und vertraute auf die Fülle seines Reichtums und war stark durch sein ehrfurchtsloses Tun.
-Parallelstelle(n): Jeremia 17, 5; Reicht. Psalm 49, 7
English Standard Version 2001:See the man who would not make God his refuge, but trusted in the abundance of his riches and sought refuge in his own destruction!
King James Version 1611:Lo, [this is] the man [that] made not God his strength; but trusted in the abundance of his riches, [and] strengthened himself in his wickedness.
Westminster Leningrad Codex:הִנֵּה הַגֶּבֶר לֹא יָשִׂים אֱלֹהִים מָֽעוּזּוֹ וַיִּבְטַח בְּרֹב עָשְׁרוֹ יָעֹז בְּהַוָּתֽוֹ



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:52, 1: Dieser Psalm ist eine poetische Lektion über die Sinnlosigkeit von Bösem, dem letztendlichen Triumph der Gerechtigkeit und der souveränen Herrschaft Gottes über die moralischen Ereignisse der Weltgeschichte. Das Ereignis in Davids Leben, das ihn zum Verfassen dieses Psalm motivierte, ist in 1. Samuel 21.22 aufgezeichnet. I. Das Treiben der Gottlosen (52, 3-7) II. Die Reaktion der Gerechten (52, 8.9) III. Die Freude der Gottesfürchtigen (52, 10.11)



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Psalm 52, 9
Sermon-Online