Psalm 58, 3

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 58, Vers: 3

Psalm 58, 2
Psalm 58, 4

Luther 1984:Nein, mutwillig tut ihr Unrecht im Lande, / und eure Hände treiben Frevel. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ach nein, im Herzen schmiedet ihr Frevel, / im Lande wägen eure Hände Gewalttat dar. /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Sogar im Herzen übt ihr Ungerechtigkeiten-a-; / der Gewalttat eurer Hände brecht ihr Bahn im Land-b-. / -a) Micha 2, 1; Matthäus 15, 19. b) Psalm 55, 10.
Schlachter 1952:Statt dessen schmiedet ihr Unrecht im Herzen, / im Lande teilen eure Hände Mißhandlungen aus. /
Zürcher 1931:Vielmehr, ihr alle übt Frevel im Lande, / der Gewalttat schaffen Bahn eure Hände. /
Luther 1912:Ja, mutwillig tut ihr Unrecht im Lande und gehet stracks durch, mit euren Händen zu freveln.
Buber-Rosenzweig 1929:Vielmehr herzhaft wirkt ihr Verfälschung, im Land wägt ihr die Unbill eurer Hände dar! -
Tur-Sinai 1954:Ja, selbst im Herzen übt ihr Unrecht / im Land wägt eurer Hände Raub ihr zu! /
Luther 1545 (Original):Ja mutwillig thut jr Vnrecht, im Lande, Vnd gehet stracks durch mit ewren henden zu freueln.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ja, mutwillig tut ihr unrecht im Lande und gehet stracks durch mit euren Händen zu freveln.
NeÜ 2021:(3) Ihr habt das Unrecht schon im Herzen / und mit Gewalt beherrscht ihr das Land.
Jantzen/Jettel 2016:Ja, im Herzen übt ihr Ungerechtigkeiten. Im Lande 1) wägt ihr Gewalttat eurer Hände dar 2). a)
1) im Hebräer gleich wie „auf Erden“ in V. 12
2) o.: Ihr bezahlt im Lande durch Gewalttat eurer Hände; o.: Der Gewalttat eurer Hände schafft ihr Bahn im Lande
a) Psalm 94, 20; Matthäus 15, 19
English Standard Version 2001:No, in your hearts you devise wrongs; your hands deal out violence on earth.
King James Version 1611:Yea, in heart ye work wickedness; ye weigh the violence of your hands in the earth.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:58, 1: Als Wehklage wegen Tyrannei wiederholt die erste Hälfte dieses Psalms eine Reihe von Anklagen gegen gottlose Führungspersonen und Richter; und die zweite Hälfte ist ein Verwünschungsgebet, das um die Auslöschung dieser Gottlosen bittet. Am Ende ist sich der Psalmist gewiss, dass Gott höchst gerecht handeln wird. I. Die Anklage gegen ungerechte Führungspersonen (58, 2-6) II. Die Verwünschung der ungerechten Führungspersonen (58, 7-12) 58, 1 Verdirb nicht. S. Anm. zu Psalm 57. S. Anm. zu Psalm 16, 1.




Predigten über Psalm 58, 3
Sermon-Online