Jeremia 20, 2

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 20, Vers: 2

Jeremia 20, 1
Jeremia 20, 3

Luther 1984:schlug er den Propheten Jeremia und -a-schloß ihn in den Block am oberen Benjamintor, das am Hause des HERRN ist. -a) Apostelgeschichte 16, 24.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ließ er den Propheten Jeremia stäupen und ihn in den Block legen-1-, der sich im Benjaminstor, dem oberen Tor am Tempel des HErrn, befand. -1) o: schließen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:da schlug Paschhur den Propheten Jeremia und legte ihn in den Block-a- im oberen Tor Benjamin, das am Haus des HERRN ist-b-. -a) Jeremia 29, 26; 37, 15; 1. Könige 13, 4. b) Jeremia 26, 8.10; Hebräer 11, 36.
Schlachter 1952:schlug er den Propheten Jeremia und legte ihn in den Stock, der sich im obern Tore Benjamin, beim Hause des HERRN befand.
Schlachter 2000 (05.2003):da schlug er den Propheten Jeremia und legte ihn in den Stock, der sich im oberen Tor Benjamin beim Haus des HERRN befand.
Zürcher 1931:da liess er ihn schlagen und in den Block schliessen, der sich am obern Benjamintor beim Hause des Herrn befand. -Jeremia 29, 26.
Luther 1912:schlug er den Propheten Jeremia und legte ihn in den Stock unter dem Obertor Benjamin, welches am Hause des Herrn ist.
Buber-Rosenzweig 1929:ließ Paschchur Jirmejahu, den Künder, schlagen, er ließ ihn in den Krummblock geben, den am obern Binjaminstor, das an SEINEM Haus ist.
Tur-Sinai 1954:da schlug Paschhur Jirmejahu, den Gottbegeisteten, und tat ihn in das Kerkergewölbe, das im obern Binjamintor im Haus des Ewigen war.
Luther 1545 (Original):schlug er den Propheten Jeremiam, vnd warff jn ins Gewelbe vnter dem öberthor BenJamin, welchs am hause des HERRN ist.
Luther 1545 (hochdeutsch):schlug er den Propheten Jeremia und warf ihn ins Gewölbe unter dem Obertor Benjamin, welches am Hause des HERRN ist.
NeÜ 2021:ließ er den Propheten schlagen und im oberen Benjamintor beim Haus Jahwes in den Block (Der "Block" war ein Balkengerüst, in das der Gefangene an Händen, Füßen und Hals eingespannt wurde, um den Körper zu verdrehen, was schwere Schmerzen verursachte.)spannen.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und Paschhur schlug Jeremia, den Propheten, und legte ihn in den Block(a) im oberen Tor Benjamin, das im Haus Jahwehs war.
-Fussnote(n): (a) D. i. ein hölzernes Folterwerkzeug, in das man an Händen, Kopf und Füßen in einer unnatürlichen Lage eingezwängt und eingeschlossen wurde.
-Parallelstelle(n): Jeremia 26, 8.10; Jeremia 29, 26; Jeremia 32, 2; Jeremia 37, 15.16; Jeremia 38, 6
English Standard Version 2001:Then Pashhur beat Jeremiah the prophet, and put him in the stocks that were in the upper Benjamin Gate of the house of the LORD.
King James Version 1611:Then Pashur smote Jeremiah the prophet, and put him in the stocks that [were] in the high gate of Benjamin, which [was] by the house of the LORD.
Westminster Leningrad Codex:וַיַּכֶּה פַשְׁחוּר אֵת יִרְמְיָהוּ הַנָּבִיא וַיִּתֵּן אֹתוֹ עַל הַמַּהְפֶּכֶת אֲשֶׁר בְּשַׁעַר בִּנְיָמִן הָֽעֶלְיוֹן אֲשֶׁר בְּבֵית יְהוָֽה



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:20, 2: er schlug … Jeremia. Er oder andere, die in seiner Vollmacht handelten, gaben dem Propheten 40 Peitschenhiebe (s. 5. Mose 25, 3). legte ihn in den Stock. Hände, Füße und Hals wurden im Stock befestigt, um den Körper in eine verdrehte Haltung zu krümmen, die entsetzliche Schmerzen verursachte. oberen Tor. Das Nordtor des oberen Tempelhofs.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Jeremia 20, 2
Sermon-Online