Jeremia 40, 7

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 40, Vers: 7

Jeremia 40, 6
Jeremia 40, 8

Luther 1984:Als nun die Hauptleute, die noch im Lande verstreut waren, samt ihren Leuten erfuhren, daß der König von Babel -a-Gedalja, den Sohn Ahikams, über das Land gesetzt hatte und über die Männer, Frauen und Kinder und über die Geringen im Lande, die nicht nach Babel weggeführt waren, -a) 2. Könige 25, 22-24.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ALS nun alle Truppenführer, die sich mit ihren Mannschaften noch im offenen Lande befanden, erfuhren, daß der König von Babylon Gedalja, den Sohn Ahikams, zum Statthalter über das Land eingesetzt und ihm die Obhut über Männer, Frauen und Kinder und-1- über die geringen Leute im Lande, die nicht nach Babylon weggeführt worden waren, anvertraut habe, -1) o: nämlich.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND als alle Heerobersten, die (sich noch) im offenen Land (befanden)-1-, sie und ihre Männer, hörten, daß der König von Babel Gedalja-a-, den Sohn Ahikams, (zum Statthalter) über das Land eingesetzt und daß er ihm Männer, Frauen und Kinder und (Leute) von den Geringen des Landes anvertraut hatte, von denen, die nicht gefangen nach Babel weggeführt worden waren-b-, -1) d.h. die sich in das Innere des Landes geflüchtet hatten; w: die auf dem Feld waren. a) Jeremia 39, 14. b) Jeremia 39, 9.10; 41, 10.
Schlachter 1952:Als nun alle Hauptleute des Heers, die sich mit ihren Männern noch auf dem Felde aufhielten, vernahmen, daß der König von Babel Gedalja, den Sohn Achikams, über das Land gesetzt und ihm die Männer, Weiber und Kinder, auch die Armen im Lande, die nicht gefangen gen Babel geführt worden waren, übergeben hatte,
Zürcher 1931:ALS nun die Heeresobersten, die mit ihren Leuten im Felde waren, vernahmen, dass der König von Babel den Gedalja, den Sohn Ahikams, zum Statthalter über das Land gesetzt und dass er ihm Männer, Frauen und Kinder unterstellt habe, nämlich die vom geringen Volk im Lande, von denen, die nicht in die Verbannung nach Babel geführt worden waren, -2. Könige 25, 22-24.
Luther 1912:Da nun die Hauptleute, so auf dem Felde sich hielten, samt ihren Leuten erfuhren, daß der König zu Babel hatte Gedalja, den Sohn Ahikams, über das Land gesetzt und über die Männer und Weiber, Kinder und die Geringen im Lande, welche nicht gen Babel geführt waren, - 2. Könige 25, 22-24.
Buber-Rosenzweig 1929:Es hörten aber alle Obern der Heersplitter, die noch im Feld waren, sie und ihre Mannschaft, daß der König von Babel Gdalja Sohn Achikams über das Land verordnet hatte und daß er ihm zugeordnet hatte Männer, Weiber und Kinder von der Volksarmut, die nicht nach Babel verschleppt worden waren.
Tur-Sinai 1954:Als alle die Truppenführer die mit ihren Mannen noch im offenen Feld waren, hörten, daß der König von Babel Gedaljahu, den Sohn Ahikams, im Land bestellt und ihm Männer, Frauen und Kinder anvertraut hatte und von den Armen des Landes, die nicht nach Babel fortgeführt waren,
Luther 1545 (Original):Da nu die Heubtleute, so auff dem felde sich enthielten, sampt jren Leuten, erfuren, das der König zu Babel hatte Gedalja den son Ahikam vber das Land gesetzt, vnd beide vber Menner vnd Weiber, Kinder, vnd die Geringen im Lande, welche nicht gen Babel gefuret waren,
Luther 1545 (hochdeutsch):Da nun die Hauptleute, so auf dem Felde sich enthielten, samt ihren Leuten erfuhren, daß der König zu Babel hatte Gedalja, den Sohn Ahikams, über das Land gesetzt und beide, über Männer und Weiber, Kinder und die Geringen im Lande, welche nicht gen Babel geführet waren,
NeÜ 2021:Gedalja als StatthalterEinige Offiziere aus Juda waren mit ihren Männern im Landesinnern verstreut. Sie hörten, dass der König von Babylon Gedalja Ben-Ahikam zum Statthalter über Juda eingesetzt hatte und dass ihm die Männer, Frauen und Kinder der armen Landbevölkerung unterstellt worden waren, die nicht mit in die Verbannung nach Babylonien ziehen mussten.
Jantzen/Jettel 2016:Und als alle Heerobersten, die auf dem [freien] Feld waren, sie und ihre Männer, hörten, dass der König von Babel Gedalja, den Sohn Achikams, über das Land bestellt hatte und dass er ihm Männer und Frauen und Kinder und von den Geringen des Landes anvertraut hatte, von denen, die nicht nach Babel weggeführt worden waren, a)
a) alle Jeremia 39, 4; 2. Könige 25, 4 .23; Geringen Jeremia 39, 10; 52, 16
English Standard Version 2001:When all the captains of the forces in the open country and their men heard that the king of Babylon had appointed Gedaliah the son of Ahikam governor in the land and had committed to him men, women, and children, those of the poorest of the land who had not been taken into exile to Babylon,
King James Version 1611:Now when all the captains of the forces which [were] in the fields, [even] they and their men, heard that the king of Babylon had made Gedaliah the son of Ahikam governor in the land, and had committed unto him men, and women, and children, and of the poor of the land, of them that were not carried away captive to Babylon;



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:40, 7: Heerführer … im Landesinneren. Die Obersten der jüdischen Armee, die sich aus Furcht verstreut hatten.




Predigten über Jeremia 40, 7
Sermon-Online