Hesekiel 14, 23

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 14, Vers: 23

Hesekiel 14, 22
Hesekiel 15, 1

Luther 1984:Sie werden euer Trost sein, wenn ihr sehen werdet ihren Wandel und ihre Taten, und ihr werdet erfahren, daß ich nicht ohne Grund getan habe, was ich an Jerusalem getan habe, spricht Gott der HERR.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sie werden euch dann einen Trost gewähren, wenn ihr ihren Wandel und ihr ganzes Tun seht, und ihr werdet erkennen, daß ich alles, was ich ihr-1- habe widerfahren lassen, nicht ohne Grund getan habe» - so lautet der Ausspruch Gottes des HErrn. -1) d.h. der Stadt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und sie werden euch trösten, wenn ihr ihren Weg und ihre Taten seht, und ihr werdet erkennen, daß ich nicht ohne Ursache all das getan habe, was ich an ihm-1- getan-a-, spricht der Herr, HERR-2-. -1) d.i. an Jerusalem. 2) w: ist der Ausspruch des Herrn, HERRN. a) Hesekiel 7, 27; 3. Mose 26, 40.41; Hiob 33, 27.
Schlachter 1952:Und sie werden euch trösten; denn ihr werdet ihren Wandel und ihre Taten sehen und werdet erkennen, daß ich alles, was ich wider Jerusalem getan, nicht ohne Ursache getan habe, spricht Gott, der HERR.
Schlachter 2000 (05.2003):Und sie werden euch trösten, denn ihr werdet ihren Wandel und ihre Taten sehen; und ihr werdet erkennen, dass ich alles, was ich gegen tat, nicht ohne Ursache getan habe, spricht GOTT, der Herr.
Zürcher 1931:Sie werden euch trösten; denn ihr werdet ihren Wandel und ihr Tun sehen und werdet erkennen, dass ich alles, was ich an Jerusalem getan, nicht ohne Ursache getan habe, spricht Gott der Herr.
Luther 1912:Sie werden euer Trost sein, wenn ihr sehen werdet ihr Wesen und Tun; und ihr werdet erfahren, daß ich nicht ohne Ursache getan habe, was ich darin getan habe, spricht der Herr Herr.
Buber-Rosenzweig 1929:einen Trost verschaffen sie euch: wenn ihren Weg ihr seht, ihre Geschäfte, dann werdet ihr erkennen, daß ich ohnnot nicht tat, was ich alles dran tat. Erlauten ists von meinem Herrn, IHM.
Tur-Sinai 1954:Sie werden euch getrösten, wenn ihr ihren Weg und Wandel seht und erkennt, daß ich nicht grundlos getan, allwas ich darin getan, ist der Spruch Gottes, des Herrn.'
Luther 1545 (Original):sihe, So sollen etliche drinnen vbrige dauon komen, die Söne vnd Töchter her aus bringen werden, vnd zu euch an her komen, Das jr sehen werdet, wie es jnen gehet, vnd euch trösten vber dem vnglück, das ich vber Jerusalem habe komen lassen, sampt allem andern, das ich vber sie hab komen lassen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Sie werden euer Trost sein, wenn ihr sehen werdet, wie es ihnen gehet, und werdet erfahren, daß ich nicht ohne Ursache getan habe, was ich drinnen getan habe, spricht der Herr HERR.
NeÜ 2021:Ja, das wird euch Trost verschaffen, wenn ihr seht, wie schlimm sie es treiben. Dann werdet ihr erkennen, dass ich das alles nicht ohne Ursache getan habe, spricht Jahwe, der Herr.'
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und sie werden euch trösten, wenn ihr ihren Weg und ihre Taten seht. Und ihr werdet erkennen, dass ich all das, was ich an ihm(a) tat, nicht ohne Ursache tat', ist der Spruch des Herrn, Jahwehs.
-Fussnote(n): (a) d. i.: an Jerusalem
-Parallelstelle(n): Hesekiel 6, 10; 3. Mose 26, 40.41
English Standard Version 2001:They will console you, when you see their ways and their deeds, and you shall know that I have not done without cause all that I have done in it, declares the Lord GOD.
King James Version 1611:And they shall comfort you, when ye see their ways and their doings: and ye shall know that I have not done without cause all that I have done in it, saith the Lord GOD.
Westminster Leningrad Codex:וְנִחֲמוּ אֶתְכֶם כִּֽי תִרְאוּ אֶת דַּרְכָּם וְאֶת עֲלִֽילוֹתָם וִֽידַעְתֶּם כִּי לֹא חִנָּם עָשִׂיתִי אֵת כָּל אֲשֶׁר עָשִׂיתִי בָהּ נְאֻם אֲדֹנָי יְהֹוִֽה



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:14, 22: ihren Wandel. Ein Überrest aus Jerusalem, der als Gefangene zu den verbannten Juden nach Babylon gebracht wurde, sollte sich als sehr gottlos erweisen. Die bereits in Babylon ansässigen Verbannten sollten von dieser Bosheit angewidert sein und erkennen, dass Gott mit seinem schweren Gericht über Jerusalem gerecht gehandelt hatte.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hesekiel 14, 23
Sermon-Online