Hesekiel 19, 3

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 19, Vers: 3

Hesekiel 19, 2
Hesekiel 19, 4

Luther 1984:Und eins ihrer Jungen zog sie groß, und es wurde ein junger Löwe daraus; der lernte, Tiere zu reißen, ja, Menschen fraß er.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Eins von ihren Jungen brachte sie hoch, zum Jungleu wurde es; der lernte Raub erbeuten, Menschen fraß er.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und sie zog eins von ihren Jungen auf-1-, es wurde ein Junglöwe-a-; und er lernte Raub rauben, er fraß Menschen. -1) o: sie erhöhte eins von ihren Jungen. a) Hesekiel 32, 2; 2. Chronik 36, 1; Sacharja 11, 3.
Schlachter 1952:Und sie zog eins von ihren Jungen auf, das ward ein junger Löwe und lernte rauben und fraß Menschen.
Schlachter 2000 (05.2003):Und sie zog eins von ihren Jungen auf, das wurde ein junger Löwe; der lernte Beute reißen; er fraß Menschen.
Zürcher 1931:Sie brachte eins ihrer Jungen empor, das ward ein Leu; der lernte rauben und frass Menschen.
Luther 1912:Deren eines zog sie auf, und ward ein junger Löwe daraus; der gewöhnte sich, die Leute zu zerreißen und zu fressen.
Buber-Rosenzweig 1929:Sie brachte einen auf von ihren Welpen, ein Reifling wurde daraus, der lernte Beute erbeuten, Menschen fraß bald er die Schar.
Tur-Sinai 1954:mitten unter den Löwen / zog sie groß ihre Welfen. / Sie säugte auf eins ihrer Welfen / zum Großtier ward er / der lernte Beute reißen / fraß Menschen.
Luther 1545 (Original):vnd sprich, Warumb ligt deine Mutter die Lewinne, vnter den Lewinnen, vnd erzeucht jre Jungen, vnter den jungen Lewen?
Luther 1545 (hochdeutsch):Derselbigen eins zog sie auf, und ward ein junger Löwe daraus; der gewöhnte sich, die Leute zu reißen und fressen.
NeÜ 2021:Eins von ihren Jungen zog sie groß, / und es wurde ein starker Löwe. / Er lernte, Beute zu reißen, / und fraß Menschen.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und sie zog eins von ihren Jungen auf: Es wurde ein Junglöwe, und er lernte Raub rauben, fraß Menschen.
-Parallelstelle(n): 2. Könige 23, 31; 2. Chronik 36, 1.2; Hesekiel 32, 2
English Standard Version 2001:And she brought up one of her cubs; he became a young lion, and he learned to catch prey; he devoured men.
King James Version 1611:And she brought up one of her whelps: it became a young lion, and it learned to catch the prey; it devoured men.
Westminster Leningrad Codex:וַתַּעַל אֶחָד מִגֻּרֶיהָ כְּפִיר הָיָה וַיִּלְמַד לִטְרָף טֶרֶף אָדָם אָכָֽל



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:19, 1: Klagelied. Eine Elegie im typischen Versmaß einer Wehklage (V. 14b), in der es um die Gefangenschaft der Könige Joahas (609 v.Chr.) und Jojachin (597 v.Chr.) geht sowie um den Zusammenbruch der davidischen Dynastie unter Zedekia (586 v.Chr.). 19, 1 die Fürsten Israels. Damit sind die gerade erwähnten Könige Judas gemeint. 19, 1 Was ist deine Mutter? Juda ist die »Löwin«, und in V. 10 ist sie der »Weinstock«. Ihre Jungen symbolisieren Könige, Nachkommen Davids, die den verderblichen Einflüssen heidnischer Könige (»junger Löwen«) ausgesetzt waren. 19, 3.4 eins von ihren Jungen. Damit ist Joahas (Schallum) gemeint, der 609 v.Chr. regierte und von Ägyptens Pharao Necho nach nur drei Monaten Regierungszeit abgesetzt wurde (V. 4; 2. Könige 23, 32-34; 2. Chronik 36, 2).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hesekiel 19, 3
Sermon-Online