Hesekiel 39, 23

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 39, Vers: 23

Hesekiel 39, 22
Hesekiel 39, 24

Luther 1984:und die Heiden sollen erkennen, daß das Haus Israel um seiner Missetat willen weggeführt worden ist. Weil sie sich an mir versündigt hatten, darum -a-habe ich mein Angesicht vor ihnen verborgen und habe sie übergeben in die Hände ihrer Widersacher, daß sie allesamt durchs Schwert fallen mußten. -a) Jesaja 54, 8.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und die Heidenvölker werden erkennen, daß das Haus Israel um seiner Verschuldung willen in die Verbannung-1- hat wandern müssen zur Strafe dafür, daß sie treulos gegen mich geworden waren, und weil ich mein Angesicht vor ihnen verborgen und sie der Gewalt ihrer Feinde preisgegeben hatte, so daß sie allesamt durch das Schwert fallen mußten. -1) o: Gefangenschaft.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und die Nationen werden erkennen, daß das Haus Israel um seiner Schuld willen gefangen weggezogen ist, weil sie treulos an mir handelten-a- und ich mein Angesicht vor ihnen verborgen-b- und sie in die Hand ihrer Bedränger gegeben habe, so daß sie allesamt durchs Schwert gefallen sind-c-. -a) Hesekiel 36, 18; Klagelieder 1, 8. b) 5. Mose 31, 17.18; Jesaja 59, 2. c) Esra 9, 7.
Schlachter 1952:Und die Heiden sollen erkennen, daß das Haus Israel wegen seiner Missetat in Gefangenschaft geraten ist, weil sie sich gegen mich vergangen haben, so daß ich mein Angesicht vor ihnen verbarg und sie in die Hand ihrer Feinde gab, so daß sie alle mit dem Schwert erschlagen wurden.
Zürcher 1931:Und die Völker werden erkennen, dass das Haus Israel um seiner Schuld willen in die Verbannung hat wandern müssen, darum weil sie treulos an mir gehandelt hatten, also dass ich mein Angesicht vor ihnen verborgen und sie in die Hand ihrer Feinde gegeben habe und sie alle durch das Schwert gefallen sind.
Luther 1912:und die Heiden erfahren, wie das Haus Israel um seiner Missetat willen sei weggeführt. Weil sie sich an mir versündigt hatten, darum habe ich mein a) Angesicht vor ihnen verborgen und habe sie übergeben in die Hände ihrer Widersacher, daß sie allzumal durchs Schwert fallen mußten. - a) Jesaja 54, 8.
Buber-Rosenzweig 1929:Erkennen werden die Weltstämme, daß durch seinen Fehl das Haus Jissrael verschleppt ward, darum daß sie mir treubrüchig wurden: ich verbarg mein Antlitz vor ihnen, ich gab sie in die Hand ihrer Bedränger, dem Schwert verfielen sie alle.
Tur-Sinai 1954:Und es erkennen die Völker, daß um seiner Verschuldung willen verschleppt fortzog das Haus Jisraël, weil es mir die Treue gebrochen, daß ich mein Antlitz vor ihnen verbarg und sie in die Hand ihrer Dränger lieferte, und durchs Schwert sie alle fielen.
Luther 1545 (Original):Vnd die Heiden erfaren, wie das haus Jsrael vmb seiner missethat willen, sey weggefüret, vnd das sie sich an Mir versündiget hatten. Darumb habe ich mein Angesicht fur jnen verborgen vnd habe sie vbergeben, in die hende jrer Widersacher, das sie allzumal durchs Schwert fallen musten. -[Vnd die Heiden erfaren u.] Da stehets, Das Gog vmb vnser sünde willen mechtig sey, vnd so viel glück vnd sieg habe.
Luther 1545 (hochdeutsch):und die Heiden erfahren, wie das Haus Israel um seiner Missetat willen sei weggeführet, und daß sie sich an mir versündiget hatten. Darum habe ich mein Angesicht vor ihnen verborgen und habe sie übergeben in die Hände ihrer Widersacher, daß sie allzumal durchs Schwert fallen mußten.
NeÜ 2021:Die anderen Völker werden begreifen, dass mein Volk Israel wegen seiner Schuld in die Verbannung musste. Sie waren mir untreu geworden. Deshalb verbarg ich mein Gesicht vor ihnen und gab sie in die Gewalt ihrer Feinde, sodass sie alle unter dem Schwert fielen.
Jantzen/Jettel 2016:Und die Völker* werden wissen, dass das Haus Israel seiner Ungerechtigkeit wegen weggeführt wurde, weil sie treulos gegen mich gewesen sind und ich mein Angesicht vor ihnen verborgen und sie in die Hand ihrer Bedränger gegeben habe, so dass sie allesamt durchs Schwert gefallen sind. a)
a) Ungerechtigkeit Hesekiel 36, 17-23; Klagelieder 1, 8 .9; verbarg Hesekiel 39, 29; 5. Mose 31, 17 .18; 32, 20; Jesaja 59, 2; Jeremia 33, 5; gab Hesekiel 16, 27; 3. Mose 26, 25; Esra 9, 7
English Standard Version 2001:And the nations shall know that the house of Israel went into captivity for their iniquity, because they dealt so treacherously with me that I hid my face from them and gave them into the hand of their adversaries, and they all fell by the sword.
King James Version 1611:And the heathen shall know that the house of Israel went into captivity for their iniquity: because they trespassed against me, therefore hid I my face from them, and gave them into the hand of their enemies: so fell they all by the sword.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:39, 21: ich will meine Herrlichkeit … erweisen. Gott besiegt Israels Feinde, um seine Herrlichkeit zu zeigen, sodass seine Feinde und Israel allesamt erkennen, dass er der Herr ist (V. 6.22). Das ist Israels Rettung, von der in Sacharja 12, 10-13, 9 und Römer 11, 25-27 die Rede ist.




Predigten über Hesekiel 39, 23
Sermon-Online