Daniel 1, 16

Das Buch des Propheten Daniel

Kapitel: 1, Vers: 16

Daniel 1, 15
Daniel 1, 17

Luther 1984:Da tat der Aufseher die Speise und den Trank, die für sie bestimmt waren, weg und gab ihnen Gemüse.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da ließ denn der Aufseher die Beköstigung von der königlichen Tafel und den Wein, den sie trinken sollten, wegfallen und ließ ihnen Pflanzenkost verabfolgen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Da nahm der Aufseher ihre Tafelkost und den Wein, den sie trinken sollten, weg und gab ihnen Gemüse.
Schlachter 1952:Da nahm der Kellermeister ihre feine Speise und den Wein, den sie trinken sollten, hinweg und gab ihnen Gemüse.
Zürcher 1931:Von nun an stellte Hammelzar ihre Speise und den Wein, den sie trinken sollten, immer beiseite und gab ihnen Gemüse.
Luther 1912:Da tat der Aufseher ihre verordnete Speise und Trank weg und gab ihnen Gemüse.
Buber-Rosenzweig 1929:So hieß nun der Bestallte ihre Kost und ihren Weintrunk hinweg tragen und ihnen Gemüse geben.
Tur-Sinai 1954:Da nahm der Aufseher ihre Kost und den Wein, den sie trinken sollten, fort und gab ihnen Gemüse.
Luther 1545 (Original):Da thet Melzar jre verordent speise vnd tranck weg, vnd gab jnen Zugemüse.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da tat Melzar ihre verordnete Speise und Trank weg und gab ihnen Gemüse.
NeÜ 2016:Von da an gab ihnen der Aufseher immer Gemüse. Sie mussten nichts von der Tafelkost des Königs essen.
Jantzen/Jettel 2016:Da tat der Aufseher ihre Tafelkost und den Wein, den sie trinken sollten, weg und gab ihnen Gemüse. a)
a) Daniel 1, 12
English Standard Version 2001:So the steward took away their food and the wine they were to drink, and gave them vegetables.
King James Version 1611:Thus Melzar took away the portion of their meat, and the wine that they should drink; and gave them pulse.