Matthäus 22, 17

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 22, Vers: 17

Matthäus 22, 16
Matthäus 22, 18

Luther 1984:Darum sage uns, was meinst du: Ist's recht, daß man dem Kaiser Steuern zahlt oder nicht?
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So sage uns denn deine Meinung: ,Ist es recht, daß man dem Kaiser Steuer entrichtet, oder nicht?'»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Sage uns nun, was denkst du: Ist es erlaubt, dem Kaiser Steuer zu geben, oder nicht?
Schlachter 1952:Darum sage uns, was dünkt dich: Ist es erlaubt, dem Kaiser die Steuer zu geben, oder nicht?
Zürcher 1931:Sage uns nun: Was meinst du? Ist es erlaubt, dem Kaiser Steuer zu geben, oder nicht?
Luther 1912:Darum sage uns, was dünkt dich: Ist’s recht, daß man dem Kaiser Zins gebe, oder nicht?
Luther 1545 (Original):Darumb sage vns, was dünckt dich? Ists recht das man dem Keiser zinse gebe, oder nicht?
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum sage uns, was dünket dich? Ist's recht, daß man dem Kaiser Zins gebe, oder nicht?
Neue Genfer Übersetzung 2011:So sag uns nun: Ist es nach deiner Meinung richtig, dem Kaiser Steuern zu zahlen, oder nicht?«
Albrecht 1912/1988:So sag uns denn, was meinst du: Darf man dem Kaiser Steuer zahlen oder nicht*?»
Luther 1912 (Hexapla 1989):Darum sage uns, was dünkt dich: Ist's recht, daß man dem Kaiser Zins gebe, oder nicht?
Meister:Sage uns darum, was dünkt Dich? Ist es erlaubt, dem Kaiser Kopfsteuer zu geben, oder nicht?»
Menge 1949 (Hexapla 1997):So sage uns denn deine Meinung: ,Ist es recht, daß man dem Kaiser Steuer entrichtet, oder nicht?'»
Nicht revidierte Elberfelder 1905:sage uns nun, was denkst du: Ist es erlaubt, dem Kaiser Steuer zu geben, oder nicht?
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Sage uns nun, was denkst du: Ist es erlaubt, dem Kaiser Steuer zu geben, oder nicht?
Schlachter 1998:Darum sage uns, was meinst du: Ist es erlaubt, dem Kaiser die Steuer zu geben, oder nicht?
Interlinear 1979:Sage also uns, was dir scheint! Ist es erlaubt, zu geben Steuer Kaiser oder nicht?
NeÜ 2021:Nun sage uns, was du darüber denkst: Ist es richtig, dem Kaiser Steuern zu zahlen, oder nicht?
Jantzen/Jettel 2016:Sage uns also, was du meinst: Ist es gestattet, dem Kaiser Steuer zu geben, oder nicht?“
English Standard Version 2001:Tell us, then, what you think. Is it lawful to pay taxes to Caesar, or not?
King James Version 1611:Tell us therefore, What thinkest thou? Is it lawful to give tribute unto Caesar, or not?



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:22, 17: Ist es erlaubt, dem Kaiser die Steuer zu geben oder nicht? Bei dieser Frage ging es um die Kopfsteuer, die einen Denar pro Jahr und Person betrug (s. Anm. zu V. 19). Solche Abgaben waren ein Teil der schweren Steuern, die Rom auferlegte. Da diese Gelder für die Finanzierung der Besatzungskräfte benutzt wurden, waren den Juden sämtliche römischen Steuern verhasst. Doch die Kopfsteuer war die allerverhassteste; denn mit ihr sagte Rom, dass sie sogar die Menschen besaß, während die Juden sich selbst und ihre Nation als Eigentum Gottes ansahen. Daher war es bedeutsam, dass sie Christus insbesondere über die Kopfsteuer befragten. Hätte er ihre Frage mit »nein« beantwortet, hätten die Herodianer ihn des Verrats gegen Rom beschuldigt. Hätte er mit »ja« geantwortet, hätten die Pharisäer ihm Untreue gegenüber dem jüdischen Volk vorwerfen können, und er hätte die Gunst der Volksmengen verloren. 22, 17 als ich nach Jerusalem zurückgekehrt war. Nach einer kurzen Zeit in Damaskus (9, 20-25) und drei Jahren im nabatäischen Arabien (Galater 1, 17.18). eine Verzückung. Paulus wurde jenseits seiner Sinneswahrnehmung in den Bereich des Übernatürlichen geführt und empfing eine Offenbarung von Jesus Christus. Das war eine einzigartige Erfahrung unter den Aposteln, da nur Petrus (10, 10; 11, 5) und Johannes (Offenbarung 1, 10) ähnliche Offenbarungen empfingen. Sie war die vierte von sechs Visionen des Paulus in der Apostelgeschichte (vgl. 9, 3-6; 16, 9.10; 18, 9.10; 23, 11; 27, 23.24).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 22, 17
Sermon-Online