Apostelgeschichte 16, 22

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 16, Vers: 22

Apostelgeschichte 16, 21
Apostelgeschichte 16, 23

Luther 1984:Und das Volk wandte sich gegen sie; und die Stadtrichter ließen ihnen die Kleider herunterreißen und befahlen, sie -a-mit Stöcken zu schlagen. -a) 2. Korinther 11, 25; Philipper 1, 30; 1. Thessalonicher 2, 2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da trat die Volksmenge gleichfalls gegen sie auf, und die Stadtrichter ließen ihnen die Kleider vom Leibe reißen und ordneten ihre Auspeitschung an.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und die Volksmenge erhob sich zugleich gegen sie, und die Hauptleute rissen ihnen die Kleider ab und befahlen, sie mit Ruten zu schlagen.
Schlachter 1952:Und das Volk stand ebenfalls wider sie auf; und die Hauptleute rissen ihnen die Kleider ab und befahlen, sie mit Ruten zu schlagen.
Zürcher 1931:Und das Volk erhob sich ebenfalls gegen sie; und die Befehlshaber liessen ihnen die Kleider abreissen und befahlen, sie mit Ruten zu schlagen. -2. Korinther 11, 25; 1. Thessalonicher 2, 2.
Luther 1912:Und das Volk ward erregt wider sie; und die Hauptleute ließen ihnen die Kleider abreißen und hießen sie stäupen. - 2. Korinther 11, 25; Philemon 1, 30; 1. Thessalonicher 2, 2.
Luther 1545 (Original):Vnd das Volck ward erregt wider sie, vnd die Heubtleute liessen jnen die Kleider abreissen, vnd hiessen sie steupen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und das Volk ward erregt wider sie. Und die Hauptleute ließen ihnen die Kleider abreißen und hießen sie stäupen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Als dann auch noch die Volksmenge in diese Anschuldigungen einstimmte, ließen die Prätoren Paulus und Silas die Kleider vom Leib reißen und ordneten an, sie mit der Rute zu schlagen.
Albrecht 1912/1988:Auch die Volksmenge erhob sich gegen sie. Da ließen ihnen die Beamten-1-* die Kleider vom Leibe reißen und befahlen, sie mit Ruten zu peitschen. -1) ohne nähere Untersuchung.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und das Volk ward erregt wider sie; und die Hauptleute ließen ihnen die Kleider abreißen und hießen sie stäupen. -2. Korinther 11, 25; Philipper 1, 30; 1. Thessalonicher 2, 2.
Meister:Und das Volk erhob sich gegen sie, und die Heerführer rißen von ihnen die Kleider herunter und geboten, mit dem Stocke zu schlagen. -Philipper 1, 30; 1. Thessalonicher 2, 2; 2. Korinther 11, 25; 6, 5.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Da trat die Volksmenge gleichfalls gegen sie auf, und die Stadtrichter ließen ihnen die Kleider vom Leibe reißen und ordneten ihre Auspeitschung an.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und die Volksmenge erhob sich zugleich-1- wider sie, und die Hauptleute rissen ihnen die Kleider ab und befahlen, sie mit Ruten zu schlagen. -1) o: gleichfalls.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und die Volksmenge erhob sich zusammen gegen sie, und die Hauptleute -pta-rissen ihnen die Kleider ab und -ipf-befahlen, sie mit Ruten zu -ifp-schlagen.
Schlachter 1998:Und die Volksmenge stand ebenfalls gegen sie auf; und die Hauptleute rissen ihnen die Kleider ab und befahlen, sie mit Ruten zu schlagen.
Interlinear 1979:Und zugleich stand auf die Menge gegen sie, und die Stadtrichter, heruntergerissen habend ihnen die Kleider, befahlen, mit Ruten zu schlagen,
NeÜ 2016:Als dann die aufgebrachte Menschenmenge ebenfalls ihre Bestrafung verlangte, ließen die Stadtobersten Paulus und Silas die Kleidung vom Leib reißen und befahlen, sie mit Stöcken zu schlagen.
Jantzen/Jettel 2016:Und zusammen trat die Menge gegen sie auf. Und die Stadtrichter rissen ihnen die Kleider ab und gaben Befehl, sie mit Ruten 1) zu schlagen. a)
a) Philipper 1, 30
1) o.: Stäben
English Standard Version 2001:The crowd joined in attacking them, and the magistrates tore the garments off them and gave orders to beat them with rods.
King James Version 1611:And the multitude rose up together against them: and the magistrates rent off their clothes, and commanded to beat [them].


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.