1. Mose 4, 17

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 4, Vers: 17

1. Mose 4, 16
1. Mose 4, 18

Luther 1984:UND Kain erkannte sein Weib; die ward schwanger und gebar den Henoch. Und er baute eine Stadt, die nannte er nach seines Sohnes Namen Henoch.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DEM Kain gebar hierauf sein Weib einen Sohn, Henoch; und als Kain dann eine Stadt-1- erbaute, benannte er sie nach seines Sohnes Namen Henoch. -1) = Wohnstätte.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND Kain erkannte seine Frau, und sie wurde schwanger und gebar Henoch. Und er wurde der Erbauer einer Stadt und benannte die Stadt nach dem Namen seines Sohnes Henoch-a-. -a) Psalm 49, 12.
Schlachter 1952:Und Kain erkannte sein Weib; die empfing und gebar den Hanoch. Und da er eben eine Stadt baute, so nannte er sie nach seines Sohnes Namen Hanoch.
Zürcher 1931:Und Kain wohnte seinem Weibe bei; da ward sie schwanger und gebar den Henoch. Und er ward Erbauer einer Stadt; die nannte er nach seines Sohnes Namen Henoch.
Luther 1912:Und Kain erkannte sein Weib; die ward schwanger und gebar den Henoch. Und er baute eine Stadt, die nannte er nach seines Sohnes Namen Henoch.
Buber-Rosenzweig 1929:Kajin erkannte sein Weib, sie wurde schwanger und gebar den Chanoch. Er aber wurde Erbauer einer Stadt und rief den Namen der Stadt nach seines Sohnes Namen Chanoch.
Tur-Sinai 1954:Und Kain erkannte sein Weib, und sie ward schwanger und gebar den Hanoch. Und er baute da eine Stadt und benannte die Stadt nach dem Namen seines Sohnes Hanoch.
Luther 1545 (Original):Vnd Kain erkandte sein Weib, die ward schwanger vnd gebar den Hanoch. Vnd er bawete eine Stad, die nennet er nach seins Sons namen, Hanoch.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und Kain erkannte sein Weib, die ward schwanger und gebar den Hanoch. Und er bauete eine Stadt, die nannte er nach seines Sohnes Namen Hanoch.
NeÜ 2021:Als Kain mit seiner Frau schlief, wurde sie schwanger und gebar Henoch. Und als Kain dann eine Stadt gründete, benannte er sie nach seinem Sohn Henoch.
Jantzen/Jettel 2016:Und Kain erkannte seine Frau, und sie wurde schwanger und gebar Henoch. Und er baute eine Stadt und benannte die Stadt nach dem Namen seines Sohnes Henoch. 1) a)
a) Psalm 49, 12; 1. Mose 4, 25-26; 1. Chronik 1, 1-4; Hebräer 11, 5-6; Judas 1, 11; 1, 14-15
1) bed.: Weihe; Einweihung; Darbringung
English Standard Version 2001:Cain knew his wife, and she conceived and bore Enoch. When he built a city, he called the name of the city after the name of his son, Enoch.
King James Version 1611:And Cain knew his wife; and she conceived, and bare Enoch: and he builded a city, and called the name of the city, after the name of his son, Enoch.
John MacArthur Studienbibel:4, 17: Kain erkannte seine Frau. Kains Gattin war offensichtlich eine von Adams jüngeren Töchtern (5, 4). Zur Zeit Moses wurde diese Art der Heirat unter nahen Verwandten verboten (3. Mose 18, 7-17), weil der genetische Verfall dies erforderte. Henoch. Dieser Name bedeutet »Einführung« und symbolisierte die neue Stadt, wo Kain versuchte, die Folgen des Fluchs zu mildern.




Predigten über 1. Mose 4, 17
Sermon-Online