1. Mose 29, 9

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 29, Vers: 9

1. Mose 29, 8
1. Mose 29, 10

Luther 1984:Als er noch mit ihnen redete, kam Rahel mit den Schafen ihres Vaters, denn sie hütete die Schafe.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):WÄHREND er noch mit ihnen redete, war Rahel mit dem Kleinvieh ihres Vaters herangekommen; denn sie war eine Hirtin.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Noch redete er mit ihnen, da kam Rahel-1- mit den Schafen, die ihrem Vater gehörten; denn sie war eine Hirtin. -1) hebr. -+Rachel-, d.h. Mutterschaf.
Schlachter 1952:Als er noch mit ihnen redete, kam Rahel mit ihres Vaters Schafen; denn sie hütete die Schafe.
Zürcher 1931:Während er noch mit ihnen redete, war Rahel mit den Schafen ihres Vaters herangekommen; denn sie pflegte sie zu hüten.
Luther 1912:Als er noch mit ihnen redete, kam Rahel mit den Schafen ihres Vaters; denn sie hütete die Schafe.
Buber-Rosenzweig 1929:Während er noch mit ihnen redete, kam Rachel mit den Schafen die ihres Vaters waren; sie war nämlich Hirtin.
Tur-Sinai 1954:Während er noch mit ihnen redete, war Rahel mit den Schafen ihres Vaters herangekommen, denn sie war eine Hirtin.
Luther 1545 (Original):Als er noch mit jnen redet, kam Rahel mit den schafen jres Vaters, denn sie hütet der schafe.
Luther 1545 (hochdeutsch):Als er noch mit ihnen redete, kam Rahel mit den Schafen ihres Vaters, denn sie hütete der Schafe.
NeÜ 2021:Während er noch mit ihnen redete, war Rahel schon mit dem Kleinvieh ihres Vaters herangekommen. Sie war nämlich Hirtin.
Jantzen/Jettel 2016:Noch redete er mit ihnen, da kam Rahel mit dem Kleinvieh, das ihrem Vater gehörte; denn sie war eine Hirtin. a)
a) Rahel 1. Mose 24, 15; 2. Mose 2, 16; Hoheslied 1, 7 .8
English Standard Version 2001:While he was still speaking with them, Rachel came with her father's sheep, for she was a shepherdess.
King James Version 1611:And while he yet spake with them, Rachel came with her father's sheep: for she kept them.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:29, 9: mit ihnen redete. In Haran sprach man Aramäisch oder Chaldäisch. Abraham und seine Söhne waren dieser Sprache offenbar mächtig. Es wird nichts darüber gesagt, wie die Patriarchen auf ihren Reisen mit den Kanaanitern und Ägyptern kommunizierten, aber es ist eine vernünftige Annahme, dass sie geübte Sprachenkenner geworden waren und nicht nur Hebräisch und Aramäisch sprachen.




Predigten über 1. Mose 29, 9
Sermon-Online