1. Mose 41, 44

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 41, Vers: 44

1. Mose 41, 43
1. Mose 41, 45

Luther 1984:Und der Pharao sprach zu Josef: Ich bin der Pharao, aber ohne deinen Willen soll niemand seine Hand oder seinen Fuß regen in ganz Ägyptenland.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sodann sagte der Pharao zu Joseph: «Ich bin der Pharao; aber ohne deine Einwilligung soll niemand die Hand oder den Fuß im ganzen Lande Ägypten rühren.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und der Pharao sprach zu Joseph: Ich bin der Pharao, aber ohne dich soll kein Mensch im ganzen Land Ägypten seine Hand oder seinen Fuß erheben!-a- -a) Psalm 105, 22.
Schlachter 1952:Und der Pharao sprach zu Joseph: Ich bin der Pharao, und ohne dich soll niemand in ganz Ägyptenland die Hand oder den Fuß erheben! -
Zürcher 1931:Und der Pharao sprach zu Joseph: Ich bin der Pharao, und ohne deinen Willen soll niemand im ganzen Lande Ägypten die Hand oder den Fuss regen.
Luther 1912:Und Pharao sprach zu Joseph: Ich bin Pharao; ohne deinen Willen soll niemand seine Hand oder seinen Fuß regen in ganz Ägyptenland.
Buber-Rosenzweig 1929:Pharao sprach zu Jossef: Ich bin Pharao, aber ohne dich hebe niemand seine Hand und seinen Fuß in allem Land Ägypten.
Tur-Sinai 1954:Und Par'o sprach zu Josef: «Ich bin Par'o, aber ohne dich soll niemand Hand oder Fuß heben im ganzen Land Mizraim.»
Luther 1545 (Original):Vnd Pharao sprach zu Joseph, Ich bin Pharao, on deinen willen sol niemand seine Hand oder seinen Fus regen in gantz Egyptenland.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und Pharao sprach zu Joseph: Ich bin Pharao; ohne deinen Willen soll niemand seine Hand oder seinen Fuß regen in ganz Ägyptenland.
NeÜ 2021:Ich bin und bleibe der Pharao, sagte er zu Josef, aber ohne deine Erlaubnis soll keiner in Ägypten Hand oder Fuß rühren.
Jantzen/Jettel 2016:Und der Pharao sagte zu Joseph: „Ich bin der Pharao, und ohne dich soll kein Mensch seine Hand oder seinen Fuß heben im ganzen Land Ägypten.“ a)
a) 2. Mose 11, 7
English Standard Version 2001:Moreover, Pharaoh said to Joseph, I am Pharaoh, and without your consent no one shall lift up hand or foot in all the land of Egypt.
King James Version 1611:And Pharaoh said unto Joseph, I [am] Pharaoh, and without thee shall no man lift up his hand or foot in all the land of Egypt.
John MacArthur Studienbibel:41, 43: Josua eph erhielt noch weitere Auszeichnungen, die seinem Aufstieg entsprachen: ehrwürdige Verkehrsmittel (V. 43), ein ägyptischer Name (V. 45) und eine ägyptische Gattin (V. 45). Außerdem musste das Volk ihrem Vizekönig Ehrerbietung zeigen (V. 43: »Beugt eure Knie«). All diese Träume hatte Gott geoffenbart, und zwar in einer seltenen Offenbarung von Wahrheit durch Heiden, sodass Josua eph in Ägypten als Führer eingesetzt und erhöht wurde und zur Bewahrung des Volkes Gottes diente, als die Hungernot Kanaan befiel. Somit sorgte Gott für sein Volk und erfüllte seine Verheißungen (s. 45, 1-8).




Predigten über 1. Mose 41, 44
Sermon-Online