1. Mose 41, 45

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 41, Vers: 45

1. Mose 41, 44
1. Mose 41, 46

Luther 1984:Und er nannte ihn Zafenat-Paneach und gab ihm zur Frau Asenat, die Tochter Potiferas, des Priesters zu On.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Außerdem verlieh der Pharao dem Joseph den Titel «Zaphenath-Paneah»-1- und gab ihm Asenath, die Tochter Potiphera's, des Priester von On-2- zur Frau. So gebot denn Joseph über das (ganze) Land Ägypten. -1) d.h. der das Leben Ernährende. 2) = Heliopolis in Unterägypten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und der Pharao gab Joseph den Namen-a-: Zafenat-Paneach-1-, und gab ihm Asenat, die Tochter Potiferas, des Priesters von On-2b-, zur Frau-c-. Dann zog Joseph aus über das (ganze) Land Ägypten. -1) ägyptisch: de-pnute-ef-onch: «Gott spricht: er lebt». 2) ägyptisch: An; der alte Name der Stadt Heliopolis, nördlich des heutigen Kairo. a) Daniel 1, 7. b) Jeremia 43, 13; Hesekiel 30, 17. c) 1. Mose 46, 20.
Schlachter 1952:Und der Pharao nannte den Joseph Zaphenat-Paneach-1- und gab ihm Asnath, die Tochter Potipheras, des Priesters zu On, zum Weibe. -1) bed: Erretter der Welt.++
Zürcher 1931:Und der Pharao nannte Joseph hinfort Zaphnath-Paneah und gab ihm Asnath, die Tochter Potipheras, des Priesters von On, zum Weibe. So gebot Joseph über das Land Ägypten.
Luther 1912:Und nannte ihn den heimlichen Rat und gab ihm ein Weib, Asnath, die Tochter Potipheras, des Priesters zu On. Also zog Joseph aus, das Land Ägypten zu besehen.
Buber-Rosenzweig 1929:Pharao rief den Namen Jossefs »Zofnat Paneach«, er sprichts zu, und man lebt auf. Er gab ihm Assnat, Tochter des Poti Fera, Priesters von On, zum Weibe.
Tur-Sinai 1954:Und Par'o nannte Josef: Zafenat-Paaneah und gab ihm Asenat, die Tochter Poti-Feras, des Priesters von On, zum Weib. Und Josef zog aus über das Land Mizraim.
Luther 1545 (Original):Vnd nennet jn, den heimlichen Rat, Vnd gab jm ein weib Asnath die tochter Potiphera des Priesters zu On. Also zog Joseph aus, das land Egypten zu besehen,
Luther 1545 (hochdeutsch):Und nannte ihn den heimlichen Rat. Und gab ihm ein Weib, Asnath, die Tochter Potipheras, des Priesters zu On. Also zog Joseph aus, das Land Ägypten zu besehen.
NeÜ 2021:Er verlieh Josef den Namen Zafenat-Paneach (Das heißt vielleicht: Gott spricht: Er lebt! oder nach einer anderen Deutung: Retter des Weltkreises.)und gab ihm Asenat, die Tochter von Potifera zur Frau. Das war der Priester von Heliopolis. (Hebräisch: "On." Griechisch: "Heliopolis," Sonnenstadt. Die Stadt lag 16 km nordöstlich des modernen Kairo. Dort stand ein Tempel für die Verehrung des Sonnengottes Ra.)So wurde Josef Herr über ganz Ägypten.
Jantzen/Jettel 2016:Und der Pharao gab Joseph den Namen Zaphenat-Paneach 1) und gab ihm Assnath 2) zur Frau, die Tochter Potipheras, des Priesters zu On. Und Joseph zog aus in das Land Ägypten. a)
a) 1. Mose 46, 20
1) bed.: der das Leben Ernährende; Erhalter des Lebens
2) bed.: der Neith geweiht (Neith: Göttin von Sais)
English Standard Version 2001:And Pharaoh called Joseph's name Zaphenath-paneah. And he gave him in marriage Asenath, the daughter of Potiphera priest of On. So Joseph went out over the land of Egypt.
King James Version 1611:And Pharaoh called Joseph's name Zaphnathpaaneah; and he gave him to wife Asenath the daughter of Potipherah priest of On. And Joseph went out over [all] the land of Egypt.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:41, 43: Josua eph erhielt noch weitere Auszeichnungen, die seinem Aufstieg entsprachen: ehrwürdige Verkehrsmittel (V. 43), ein ägyptischer Name (V. 45) und eine ägyptische Gattin (V. 45). Außerdem musste das Volk ihrem Vizekönig Ehrerbietung zeigen (V. 43: »Beugt eure Knie«). All diese Träume hatte Gott geoffenbart, und zwar in einer seltenen Offenbarung von Wahrheit durch Heiden, sodass Josua eph in Ägypten als Führer eingesetzt und erhöht wurde und zur Bewahrung des Volkes Gottes diente, als die Hungernot Kanaan befiel. Somit sorgte Gott für sein Volk und erfüllte seine Verheißungen (s. 45, 1-8).




Predigten über 1. Mose 41, 45
Sermon-Online