2. Mose 6, 24

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 6, Vers: 24

2. Mose 6, 23
2. Mose 6, 25

Luther 1984:Die Söhne Korachs sind diese: Assir, Elkana, Abiasaf. Das sind die Geschlechter der Korachiter.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Und die Söhne Korahs waren: Assir, Elkana und Abiasaph; dies sind die Familien der Korahiten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und die Söhne Korachs waren Assir, Elkana und Abiasaf-a-; das sind die Sippen der Korachiter. -a) 4. Mose 26, 11.
Schlachter 1952:Die Kinder Korahs sind diese: Assir, Elkana und Abiasaph. Das sind die Geschlechter der Korahiter.
Zürcher 1931:Die Söhne Korahs sind: Assir, Elkana und Abiasaph. Das sind die Geschlechter der Korahiten.
Luther 1912:Die Kinder Korahs sind diese: Assir, Elkana, Abiasaph. Das sind die Geschlechter der Korahiter.
Buber-Rosenzweig 1929:Die Söhne Korachs: Afsir, Elkana und Abiassaf, dies sind die Korachsippen.
Tur-Sinai 1954:Und die Söhne Korahs: Assir, Elkana und Abiasaf. Das sind die Familien der Korahiten.
Luther 1545 (Original):Die kinder Korah sind diese, Assir, Elkana, Abiassaph, Das sind die geschlechte der Koriter.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die Kinder Korahs sind diese: Assir, Elkana, Abiasaph. Das sind die Geschlechter der Korahiter.
NeÜ 2021:Die Nachkommen Korachs unterteilten sich in die Sippen Assir, Elkana und Abiasaf.
Jantzen/Jettel 2016:Und die Söhne Korachs: Assir und Elkana und Abiasaph. Das sind die Familien der Korachiter. a)
a) 1. Chronik 6, 22; Psalm 42, 1
English Standard Version 2001:The sons of Korah: Assir, Elkanah, and Abiasaph; these are the clans of the Korahites.
King James Version 1611:And the sons of Korah; Assir, and Elkanah, and Abiasaph: these [are] the families of the Korhites.
John MacArthur Studienbibel:6, 14: Die genealogischen Informationen identifizieren Mose und Aaron als Nachkommen Levis, des dritten Sohnes von Jakob und Lea. Der Stammbaum führt auch Aarons Sohn Eleasar und seinen Enkel Pinehas auf, die beide Hohepriester Israels werden sollten. Die Erwähnung von Levi zusammen mit Ruben und Simeon erinnerte vielleicht an den unrühmlichen Hintergrund dieser drei Stammesväter (1. Mose 49, 3-7) und betonte, dass Mose und Aaron nicht aufgrund einer vorbildlichen Abstammung erwählt wurden. Dieser Stammbaum hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern auf Repräsentation.




Predigten über 2. Mose 6, 24
Sermon-Online