2. Mose 13, 19

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 13, Vers: 19

2. Mose 13, 18
2. Mose 13, 20

Luther 1984:Und Mose nahm mit sich die -a-Gebeine Josefs; denn dieser hatte den Söhnen Israels einen Eid abgenommen und gesprochen: Gott wird sich gewiß euer annehmen; dann führt meine Gebeine von hier mit euch fort. -a) 1. Mose 50, 25; Josua 24, 32.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Mose nahm aber die Gebeine Josephs mit; denn dieser hatte die Israeliten feierlich schwören lassen und gebeten-a-: «Wenn Gott sich einst an euch gnädig erweist, dann nehmt meine Gebeine von hier mit euch!» -a) vgl. 1. Mose 50, 25.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Mose aber nahm die Gebeine Josephs mit sich. Denn dieser hatte die Söhne Israel ausdrücklich schwören lassen: Gott wird euch gewiß heimsuchen. Führt dann meine Gebeine mit euch von hier hinauf!-a- -a) 1. Mose 50, 25; Josua 24, 32.
Schlachter 1952:Und Mose nahm die Gebeine Josephs mit sich; denn er hatte einen Eid von den Kindern Israel genommen und gesagt: Gott wird euch gewiß heimsuchen; dann führet meine Gebeine mit euch von hinnen!
Zürcher 1931:Und Mose nahm die Gebeine Josephs mit; denn dieser hatte einen Eid von den Söhnen Israels genommen und gesprochen: Gewiss wird Gott sich euer annehmen; führt dann meine Gebeine mit von hier hinauf. -1. Mose 50, 25.
Luther 1912:Und Mose nahm mit sich die Gebeine Josephs. Denn er hatte einen Eid von den Kindern Israel genommen und gesprochen: Gott wird euch heimsuchen; so führet meine Gebeine mit euch von hinnen. - 1. Mose 50, 25; Josua 24, 32.
Buber-Rosenzweig 1929:Mosche aber hatte die Gebeine Jossefs mit sich genommen, denn Schwurs beschworen hatte der die Söhne Jissraels, sprechend: Zuordnen wirds euch, zuordnen Gott, bringt dann meine Gebeine von hier hinauf mit euch!
Tur-Sinai 1954:Und Mosche nahm die Gebeine Josefs mit sich; denn er hatte die Kinder Jisraël beschworen und gesprochen: «Bedenken wird euch Gott; nehmt dann meine Gebeine von hier mit euch hinauf.»
Luther 1545 (Original):Vnd Moses nam mit sich das gebeine Joseph, Denn er hatte einen Eid von den kindern Jsrael genomen, vnd gesprochen, Gott wird euch heimsuchen, So füret meine Gebeine mit euch von hinnen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und Mose nahm mit sich die Gebeine Josephs. Denn er hatte einen Eid von den Kindern Israel genommen und gesprochen: Gott wird euch heimsuchen; so führet meine Gebeine mit euch von hinnen.
NeÜ 2021:Mose nahm die Gebeine Josefs mit, denn dieser hatte es die Söhne Israels ausdrücklich schwören lassen und gesagt: Gott wird euch gewiss wieder aufsuchen. Nehmt dann meine Gebeine von hier mit!
Jantzen/Jettel 2016:Und Mose nahm die Gebeine Josephs mit sich, denn er hatte die Söhne Israels ausdrücklich schwören lassen und gesagt: „Gott wird sich euch heimgesuchen, das ist gewiss. So führt denn meine Gebeine mit euch von hier hinauf!“ a)
a) 1. Mose 50, 25; Josua 24, 32; Hebräer 11, 22
English Standard Version 2001:Moses took the bones of Joseph with him, for Joseph had made the sons of Israel solemnly swear, saying, God will surely visit you, and you shall carry up my bones with you from here.
King James Version 1611:And Moses took the bones of Joseph with him: for he had straitly sworn the children of Israel, saying, God will surely visit you; and ye shall carry up my bones away hence with you.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:13, 19: Gebeine Josua ephs. In Erfüllung ihrer feierlich gelobten Pflicht und Verantwortung (1. Mose 50, 24-26), nahmen die Israeliten Josua ephs Sarg mit. Etwa 360 Jahre früher hatte er die Zeit vorausgesehen, wenn Gott den Exodus vollführen würde. Seine Anweisungen bezüglich seiner Gebeine, die ins Gelobte Land gebracht werden sollten, zeigen nur, wie gewiss er sich war, dass Israel nach Kanaan ausziehen würde (vgl. 1. Mose 50, 24-26; Hebräer 11, 22). Nach den Jahren der Wüstenwanderung wurden Josua ephs Überreste in Sichem beigesetzt (Josua 24, 32).




Predigten über 2. Mose 13, 19
Sermon-Online