4. Mose 18, 5

Das vierte Buch Mose, Numeri

Kapitel: 18, Vers: 5

4. Mose 18, 4
4. Mose 18, 6

Luther 1984:So verseht nun den Dienst am Heiligtum und den Dienst am Altar, damit hinfort nicht mehr ein -a-Zorn komme über die Israeliten. -a) 4. Mose 17, 11.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ihr aber sollt den Dienst im Heiligtum und den Dienst am Altar verrichten, damit nicht nochmals ein Strafgericht über die Israeliten ergeht.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und ihr sollt den Dienst am Heiligtum und den Dienst am Altar verrichten-a-, damit kein Zorn mehr über die Söhne Israel kommt. -a) 4. Mose 1, 50; 1. Chronik 23, 24-32; Hesekiel 44, 15.16.
Schlachter 1952:So beobachtet denn die Ordnungen des Heiligtums und die Ordnung des Altars, daß hinfort kein Zorngericht über die Kinder Israel komme!
Schlachter 2000 (05.2003):So verrichtet ihr nun den Dienst am Heiligtum und den Dienst am Altar, damit künftig kein Zorngericht mehr über die Kinder Israels kommt!
Zürcher 1931:So wartet nun des Dienstes am Heiligtum und des Dienstes am Altar, dass nie mehr ein Zorn (Gottes) über die Israeliten komme.
Luther 1912:So wartet nun des Dienstes des Heiligtums und des Dienstes des Altars, daß hinfort nicht mehr a) ein Wüten komme über die Kinder Israel. - a) 4. Mose 17, 11.
Buber-Rosenzweig 1929:Wahret die Verwahr des Heiligen und die Verwahr der Schlachtstatt, und nicht wird hinfort ein Grimm über den Söhnen Jissraels sein.
Tur-Sinai 1954:Und ihr sollt wahren die Wartung des Heiligtums und die Wartung des Altars, damit kein Zorn mehr komme über die Kinder Jisraël.
Luther 1545 (Original):So wartet nu des diensts des Heiligthums, vnd des diensts des Altars, Das fort nicht mehr ein wüten kome vber die kinder Jsrael.
Luther 1545 (hochdeutsch):So wartet nun des Dienstes des Heiligtums und des Dienstes des Altars, daß fort nicht mehr ein Wüten komme über die Kinder Israel.
NeÜ 2021:Ihr sollt eure Aufgaben am Heiligtum und am Altar verrichten, damit kein Zorngericht mehr über die Israeliten kommt.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und ihr sollt die zu wahrenden Aufgaben des Heiligen und die zu wahrenden Aufgaben des Altars wahrnehmen, so wird kein Zorn mehr über die Söhne Israels kommen.
-Parallelstelle(n): 4. Mose 1, 50; 3. Mose 24, 2-9; 1. Chronik 23, 24-32; Hesekiel 44, 15.16
English Standard Version 2001:And you shall keep guard over the sanctuary and over the altar, that there may never again be wrath on the people of Israel.
King James Version 1611:And ye shall keep the charge of the sanctuary, and the charge of the altar: that there be no wrath any more upon the children of Israel.
Westminster Leningrad Codex:וּשְׁמַרְתֶּם אֵת מִשְׁמֶרֶת הַקֹּדֶשׁ וְאֵת מִשְׁמֶרֶת הַמִּזְבֵּחַ וְלֹֽא יִהְיֶה עוֹד קֶצֶף עַל בְּנֵי יִשְׂרָאֵֽל



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:18, 1: Nur Aaron und seine Familie konnten an den Gegenständen im Heiligtum Gottes dienen. 18, 1 der HERR sprach zu Aaron. Nur hier in V. 1-25 und in 3. Mose 10, 8 spricht der Herr direkt und allein zu Aaron. die Versündigung am Heiligtum tragen. Aaron und seine Söhne waren von jetzt an verantwortlich für jeden Verstoß gegen die Heiligkeit der Stiftshütte oder Verstöße gegen die Regeln der Priesterschaft.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 4. Mose 18, 5
Sermon-Online