5. Mose 28, 53

Das fünfte Buch Mose, Deuteronomium

Kapitel: 28, Vers: 53

5. Mose 28, 52
5. Mose 28, 54

Luther 1984:Du wirst die -a-Frucht deines Leibes, das Fleisch deiner Söhne und deiner Töchter, die dir der HERR, dein Gott, gegeben hat, essen in der Angst und Not, mit der dich dein Feind bedrängen wird. -a) 3. Mose 26, 29; 2. Könige 6, 28.29; Jeremia 19, 9; Klagelieder 2, 20; 4, 10; Hesekiel 5, 10.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da wirst du dann in der Angst und Bedrängnis, in die dein Feind dich versetzen wird, deine leiblichen Kinder verzehren, das Fleisch deiner Söhne und Töchter, die der HErr, dein Gott, dir geschenkt hat.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Dann wirst du die Frucht deines Leibes essen, das Fleisch deiner Söhne und deiner Töchter, die der HERR, dein Gott, dir gegeben hat-a- in der Belagerung und Bedrängnis, mit der dich dein Feind bedrängen wird. -a) 2. Könige 6, 28.29.
Schlachter 1952:Du wirst die Frucht deines Leibes essen, das Fleisch deiner Söhne und deiner Töchter, die dir der HERR, dein Gott, gegeben hat - in der Belagerung und Not, womit dich dein Feind bedrängen wird.
Zürcher 1931:dann wirst du in der Angst und Not, mit der dein Feind dich drängt, die Frucht deines Leibes essen, das Fleisch deiner Söhne und deiner Töchter, die dir der Herr, dein Gott, gegeben hat. -2. Könige 6, 28.29; Jeremia 19, 9; Klagelieder 4, 10.
Luther 1912:Du wirst a) die Frucht deines Leibes essen, das Fleisch deiner Söhne und deiner Töchter, die dir der Herr, dein Gott, gegeben hat, in der Angst und Not, womit dich dein Feind bedrängen wird, - a) 2. Könige 6, 28.29; Klagelieder 2, 20; Klagelieder 4, 10.
Buber-Rosenzweig 1929:DU issest die Frucht deines Leibes, das Fleisch deiner Söhne und deiner Töchter, die ER dein Gott dir gab, in der Bedrängnis, in der Beengnis, mit der dein Feind dich umengt;
Tur-Sinai 1954:Dann wirst du verzehren die Frucht deines Leibes, das Fleisch deiner Söhne und Töchter, die der Ewige, dein Gott, dir gegeben hat, in der Drängnis und Engnis, womit dein Feind dich beengt.
Luther 1545 (Original):Du wirst die Frucht deines Leibs fressen, das fleisch deiner Söne vnd deiner Töchter, die dir der HERR dein Gott gegeben hat, in der angst vnd not, da mit dich dein Feind drengen wird.
Luther 1545 (hochdeutsch):Du wirst die Frucht deines Leibes fressen, das Fleisch deiner Söhne und deiner Töchter, die dir der HERR, dein Gott, gegeben hat, in der Angst und Not, damit dich dein Feind drängen wird;
NeÜ 2021:In der Belagerung und Enge, in die der Feind dich treiben wird, wirst du die Frucht deines Leibes essen, das Fleisch deiner Söhne und Töchter, die Jahwe, dein Gott, dir gegeben hat.
Jantzen/Jettel 2016:Und in der Belagerung und in der Bedrängnis, womit dein Feind dich bedrängen wird, wirst du die Frucht deines Leibes essen, das Fleisch deiner Söhne und deiner Töchter, die JAHWEH, dein Gott, dir gegeben hat. a)
a) 2. Könige 6, 28; Jeremia 19, 9; Klagelieder 2, 20; Hesekiel 5, 10; Lukas 23, 29
English Standard Version 2001:And you shall eat the fruit of your womb, the flesh of your sons and daughters, whom the LORD your God has given you, in the siege and in the distress with which your enemies shall distress you.
King James Version 1611:And thou shalt eat the fruit of thine own body, the flesh of thy sons and of thy daughters, which the LORD thy God hath given thee, in the siege, and in the straitness, wherewith thine enemies shall distress thee:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:27, 1: In diesen beiden Kapiteln erklärte Mose den Segen und den Fluch des sinaitischen Bundes. Zuerst rief er Israel zu einer Zeremonie zur Ratifizierung des Bundes auf, wenn sie ins Land kommen (27, 126; in Josua 8, 30-35 wurde sie von Josua ua durchgeführt). Dies diente dem Volk zu Erinnerung, dass der Gehorsam gegenüber dem Bund und seinen Gesetzen unbedingt erforderlich war. Anschließend erklärte Mose weiter die Segnungen bei Gehorsam und den Fluch bei Ungehorsam (28, 1-68).




Predigten über 5. Mose 28, 53
Sermon-Online