5. Mose 30, 14

Das fünfte Buch Mose, Deuteronomium

Kapitel: 30, Vers: 14

5. Mose 30, 13
5. Mose 30, 15

Luther 1984:Denn es ist das Wort ganz nahe bei dir, in deinem Munde und in deinem Herzen, daß du es tust.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Nein, ganz nahe ist dir das Wort: in deinem Munde und in deinem Herzen hast du es, so daß du es befolgen kannst.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Sondern ganz nahe ist dir das Wort, in deinem Mund und in deinem Herzen-a-, um es zu tun. -a) Römer 10, 6-8.
Schlachter 1952:Sondern das Wort ist sehr nahe bei dir, in deinem Munde und in deinem Herzen, daß du es tun kannst.
Zürcher 1931:Sondern ganz nahe ist dir das Wort, in deinem Munde und in deinem Herzen, dass du darnach tun kannst.
Luther 1912:Denn es ist das Wort gar nahe bei dir, in deinem Munde und in deinem Herzen, daß du es tust.
Buber-Rosenzweig 1929:Nein, sehr nah ist dir das Wort, in deinem Mund und in deinem Herzen, es zu tun.
Tur-Sinai 1954:Sondern sehr nah ist dir das Wort, in deinem Mund und in deinem Herzen, daß du es tust.
Luther 1545 (Original):Denn es ist das wort fast nahe bey dir, in deinem Munde, vnd in deinem Hertzen, das du es thust.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn es ist das Wort fast nahe bei dir in deinem Munde und in deinem Herzen, daß du es tust.
NeÜ 2021:Sie bestatteten ihn auf seinem Erbbesitz in Timnat-Heres, (Andre Form für Timnat-Serach, 29 km nordwestlich von Jerusalem.)im Gebirge Efraïm, (Zentrale Bergkette des Westjordanlandes, damals dicht bewaldet.)nördlich vom Berg Gaasch. (Der Berg und die gleichnamige Stadt liegen etwa 30 km südwestlich von Sichem.)
Jantzen/Jettel 2016:Sondern sehr nahe ist dir das Wort, in deinem Mund und in deinem Herzen, damit du es tust. a)
a) Mund Jeremia 12, 2; Römer 10, 8-10
English Standard Version 2001:But the word is very near you. It is in your mouth and in your heart, so that you can do it.
King James Version 1611:But the word [is] very nigh unto thee, in thy mouth, and in thy heart, that thou mayest do it.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:30, 11: Nachdem Mose das zurückliegende Versagen und die zukünftigen Aussichten geschildert hatte, ermahnte er das Volk ernstlich, die richtige Wahl zu treffen. Die Angelegenheit, der sie gegenüber standen, war die Freude der Errettung und des Segens, indem sie Gott so uneingeschränkt liebten, dass sie im bereitwilligen Gehorsam gegenüber dem Wort Gottes leben würden. Es war eine einfache und dennoch weit reichende Entscheidung, ausgedrückt in einfachen Worten, so dass sie verstehen konnten, was Gott von ihnen erwartete (V. 11). Obwohl Gott aus dem Himmel gesprochen hatte, redete er durch Mose in Worten, die jeder verstehen konnte (V. 12). Auch brauchten sie das Wort nicht am jenseitigen Meeresufer suchen (V. 13). Die Wahrheit wurde durch Mose gebracht, und war jetzt in ihren Herzen und Gedanken (V. 14). Sie hörten und kannten die ganze Wahrheit, die erforderlich war, um Gott willentlich zu lieben und ihm gehorsam zu sein, und um Ungehorsam und Fluch zu vermeiden (V. 15). Paulus zitiert V. 12-14 in Römer 10, 6-8.




Predigten über 5. Mose 30, 14
Sermon-Online