Richter 11, 39

Das Buch der Richter

Kapitel: 11, Vers: 39

Richter 11, 38
Richter 11, 40

Luther 1984:Und nach zwei Monaten kam sie zurück zu ihrem Vater. Und -a-er tat ihr, wie er gelobt hatte, und sie hatte nie einen Mann erkannt. Und es ward Brauch in Israel, -a) V. 31; 5. Mose 12, 29-31.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Aber nach Ablauf von zwei Monaten kehrte sie zu ihrem Vater zurück, und er vollzog an ihr das Gelübde, das er getan hatte; sie hatte aber nie mit einem Manne ein Verhältnis gehabt. Seitdem ist die Sitte in Israel aufgekommen:
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es geschah am Ende von zwei Monaten, da kehrte sie zu ihrem Vater zurück. Und er vollzog an ihr sein Gelübde, das er gelobt hatte. Sie hatte aber keinen Mann erkannt. Und es wurde zur Ordnung in Israel:
Schlachter 1952:Und nach zwei Monaten kam sie wieder zu ihrem Vater. Und er tat ihr, wie er gelobt hatte. Und sie war noch mit keinem Mann bekannt gewesen. 40. Daher ward es Brauch in Israel,
Zürcher 1931:Nach zwei Monaten kam sie wieder zu ihrem Vater, und er tat ihr, wie er gelobt hatte. Daher ward es Brauch in Israel:
Luther 1912:Und nach zwei Monaten kam sie wieder zu ihrem Vater. Und er tat ihr, wie er gelobt hatte; und sie war nie eines Mannes schuldig geworden. Und es ward eine Gewohnheit in Israel,
Buber-Rosenzweig 1929:Es geschah nach Ablauf der zwei Mondneuungen: sie kehrte zu ihrem Vater zurück, und er tat an ihr sein Gelübde, das er angelobt hatte. Sie hatte einen Mann nicht erkannt. Sitte wurde es in Jissrael:
Tur-Sinai 1954:Und es war nach Verlauf von zwei Monaten, da kehrte sie zu ihrem Vater zurück, und er vollzog an ihr sein Gelöbnis, das er gelobt hatte. Sie aber hatte keinen Mann gekannt. Und es ward zur Satzung in Jisraël:
Luther 1545 (Original):Vnd nach zween monden kam sie wider zu jrem Vater, Vnd er thet jr, wie er gelobt hatte, Vnd sie war nie keines Mans schüldig geworden. Vnd ward eine gewonheit in Jsrael, -[Wie er gelobt hatte] Man wil, er habe sie nicht geopffert, Aber der Text stehet da klar. So sihet man auch beide an den Richtern vnd Königen, das sie nach grossen Thatten, haben auch grosse torheit müssen begehen, zuuerhüten den leidigen hohmut.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und nach zween Monden kam sie wieder zu ihrem Vater. Und er tat ihr, wie er gelobet hatte; und sie war nie keines Mannes schuldig worden. Und ward eine Gewohnheit in Israel,
NeÜ 2021:David brach mit seinen Leuten auf und erschlug 200 Philister. Er kehrte mit deren Vorhäuten zurück und lieferte sie dem König vollzählig ab, um dessen Schwiegersohn werden zu können. Da gab Saul ihm seine Tochter Michal zur Frau.
Jantzen/Jettel 2016:Und es geschah am Ende von zwei Monaten, da kehrte sie zu ihrem Vater zurück. Und er vollzog an ihr das Gelübde, das er gelobt hatte. Sie hatte aber keinen Mann erkannt. Und es wurde zum Brauch in Israel: a)
a) 1. Mose 22, 12-14; 1. Samuel 1, 22-28
English Standard Version 2001:And at the end of two months, she returned to her father, who did with her according to his vow that he had made. She had never known a man, and it became a custom in Israel
King James Version 1611:And it came to pass at the end of two months, that she returned unto her father, who did with her [according] to his vow which he had vowed: and she knew no man. And it was a custom in Israel,




Predigten über Richter 11, 39
Sermon-Online