1. Samuel 28, 7

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 28, Vers: 7

1. Samuel 28, 6
1. Samuel 28, 8

Luther 1984:Da sprach Saul zu seinen Getreuen: Sucht mir ein Weib, das -a-Tote beschwören kann, daß ich zu ihr gehe und sie befrage. Seine Männer sprachen zu ihm: Siehe, in En-Dor ist ein Weib, das kann Tote beschwören. -a) 3. Mose 19, 31.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da gab Saul seinen Dienern den Befehl: «Macht mir eine Frau ausfindig, die sich auf Totenbeschwörung versteht: ich will zu ihr gehen und sie befragen.» Seine Diener antworteten ihm: «In Endor wohnt eine Frau, die Tote zu beschwören vermag.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Da sagte Saul zu seinen Knechten: Sucht mir eine Frau, die Tote beschwören kann-1-, damit ich zu ihr gehe und sie befrage-a-! Und seine Knechte sagten zu ihm: Siehe, in En-Dor-b- ist eine Frau, die Tote beschwören kann-1-. -1) w: eine Besitzerin eines Totengeistes. a) Jesaja 8, 19.20. b) 3. Mose 19, 31; Josua 17, 11.
Schlachter 1952:Da sprach Saul zu seinen Knechten: Suchet mir ein Weib, das Tote beschwören kann, daß ich zu ihr gehe und sie befrage! Seine Knechte sprachen zu ihm: Siehe, zu Endor ist ein Weib, das Tote beschwören kann!
Schlachter 2000 (05.2003):Da sprach Saul zu seinen Knechten: Sucht mir eine Frau, die Tote beschwören kann, damit ich zu ihr gehe und sie befrage! Seine Knechte aber sprachen zu ihm: Siehe, in Endor ist eine Frau, die Tote beschwören kann!
Zürcher 1931:Da sprach Saul zu seinen Dienern: Suchet mir ein Weib, das Macht hat über Totengeister, dass ich zu ihr gehe und sie befrage. Seine Diener sprachen zu ihm: Ein Weib, das Macht hat über Totengeister, gibt es in Endor.
Luther 1912:Da sprach Saul zu seinen Knechten: Sucht mir ein Weib, die einen a) Wahrsagergeist hat, daß ich zu ihr gehe und sie frage. Seine Knechte sprachen zu ihm: Siehe, zu Endor ist ein Weib, die hat einen Wahrsagergeist. - a) Apostelgeschichte 16, 16.
Buber-Rosenzweig 1929:Schaul sprach zu seinen Dienern: Sucht mir ein Weib, Meisterin eines Elben, ich will zu ihr gehn, will sie beforschen. Seine Diener sprachen zu ihm: Wohl, in Endor ist ein Weib, Meisterin eines Elben.
Tur-Sinai 1954:Da sprach Schaul zu seinen Dienern: «Sucht mir ein Weib, das einen Zauberbalg besitzt, daß ich zu ihr gehe und durch sie es erfrage.» Da sprachen seine Diener zu ihm: «Sieh, da ist ein Weib, das einen Zauberbalg besitzt in En-Dor.»
Luther 1545 (Original):Da sprach Saul zu seinen Knechten, Sücht mir ein Weib, die einen Warsager geist hat, das ich zu jr gehe, vnd sie frage. Seine Knechte sprachen zu jm, Sihe, zu Endor ist ein Weib, die hat einen Warsager geist.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da sprach Saul zu seinen Knechten: Suchet mir ein Weib die einen Wahrsagergeist hat, daß ich zu ihr gehe und sie frage. Seine Knechte sprachen zu ihm: Siehe, zu Endor ist ein Weib, die hat einen Wahrsagergeist.
NeÜ 2021:Da befahl Saul seinen Dienern: Sucht mir eine Totenbeschwörerin! Ich will zu ihr gehen und sie um Rat fragen! Seine Diener sagten: In En-Dor (Um nach "En-Dor" (heute "Endur") zu kommen, musste Saul das Heer der Philister und den Hügel More umgehen (= 15 km).)lebt eine solche Frau.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und Saul sagte zu seinen Knechten: Sucht mir eine Frau, eine Geisterbeschwörerin(a), damit ich zu ihr gehe und durch sie [Rat] suche. Und seine Knechte sagten zu ihm: Siehe! - [es gibt] eine Frau, eine Geisterbeschwörerin, in En-Dor.
-Fussnote(n): (a) eigtl.: eine Besitzerin eines Totengeistes o. Totenbeschwörergeistes
-Parallelstelle(n): 3. Mose 19, 31; Jesaja 8, 19.20; En-Dor Josua 17, 11
English Standard Version 2001:Then Saul said to his servants, Seek out for me a woman who is a medium, that I may go to her and inquire of her. And his servants said to him, Behold, there is a medium at En-dor.
King James Version 1611:Then said Saul unto his servants, Seek me a woman that hath a familiar spirit, that I may go to her, and enquire of her. And his servants said to him, Behold, [there is] a woman that hath a familiar spirit at Endor.
Westminster Leningrad Codex:וַיֹּאמֶר שָׁאוּל לַעֲבָדָיו בַּקְּשׁוּ לִי אֵשֶׁת בַּעֲלַת אוֹב וְאֵלְכָה אֵלֶיהָ וְאֶדְרְשָׁה בָּהּ וַיֹּאמְרוּ עֲבָדָיו אֵלָיו הִנֵּה אֵשֶׁת בַּֽעֲלַת אוֹב בְּעֵין דּֽוֹר



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:28, 3: Nachdem Saul sich aufgrund seines Ungehorsams und Aufstands jeder legitimen Mittel zur geistlichen Wegweisung beraubt hatte, griff er erneut auf seine Torheit zurück, indem er genau die Personengruppe (ein Medium) aufsuchte, die er vorher des Landes verwiesen hatte. Saul schwor dem Medium bei demselben Gott Sicherheit, dem er er auch in diesem Moment ungehorsam war. Dennoch ließ Saul sich in seiner Wissbegierde nicht aufhalten, Samuel - trotz dessen Tod - zu konsultieren; und durch die Bereitschaft des Mediums, Samuel herauf zu bringen, wurde er zufriedengestellt. 28, 3 Wahrsager und Zeichendeuter. Durch Gottes Gesetz waren sie in Israel verboten (5. Mose 18, 11) und das Volk sollte sich nicht durch sie verunreinigen (3. Mose 19, 31). Sie zu befragen, war mit Hurerei gleichzusetzen und hatte zur Folge, dass Gott sein Angesicht gegen diese Person richtete und sie aus seinem Volk ausrottete (3. Mose 20, 6). Wahrsager und Zeichendeuter sollten durch Steinigung getötet werden (3. Mose 20, 27). Selbst Saul verstand das, da er sich zuvor schon mit dieser Sache befasst hatte (s. V. 9).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Samuel 28, 7
Sermon-Online