1. Samuel 31, 7

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 31, Vers: 7

1. Samuel 31, 6
1. Samuel 31, 8

Luther 1984:Als aber die Männer Israels, die jenseits der Ebene und gegen den Jordan hin wohnten, sahen, daß die Männer Israels geflohen und Saul und seine Söhne tot waren, verließen sie die Städte und flohen auch. Da kamen die Philister und wohnten darin.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Als aber die Israeliten, die in den Städten der Ebene (Jesreel) und in den Städten am Jordan wohnten, sahen, daß die Israeliten geflohen und daß Saul samt seinen Söhnen gefallen war, verließen sie ihre Städte und ergriffen die Flucht; da kamen die Philister und setzten sich darin fest.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Als aber die Männer von Israel, die jenseits der Ebene-1- und jenseits des Jordan (wohnten), sahen, daß die Männer von Israel geflohen-a- und daß Saul und seine Söhne tot waren, da verließen sie die Städte und flohen. Und die Philister kamen und wohnten darin. -1) d.h. jenseits der Talebene von Jesreel. a) 1. Samuel 13, 6.7.
Schlachter 1952:Als aber die Männer von Israel, die diesseits der Ebene und diesseits des Jordans waren, sahen, daß die Männer Israels geflohen und daß Saul und seine Söhne tot waren, verließen sie die Städte und flohen auch. Da kamen die Philister und wohnten darin.
Schlachter 2000 (05.2003):Als aber die Männer von Israel, die jenseits der Ebene und jenseits des Jordan waren, sahen, dass die Männer Israels geflohen und dass Saul und seine Söhne tot waren, da verließen sie die Städte und flohen. Und die Philister kamen und wohnten darin.
Zürcher 1931:Als aber die Männer Israels, die in den Städten der Ebene und in den Städten am Jordan wohnten, sahen, dass die Männer Israels geflohen und dass Saul und seine Söhne tot waren, verliessen sie ihre Städte und flohen. Da kamen die Philister und setzten sich darin fest.
Luther 1912:Da aber die Männer Israels, die jenseit des Grundes und gegen den Jordan hin waren, sahen, daß die Männer Israels geflohen waren, und daß Saul und seine Söhne tot waren, verließen sie die Städte und flohen auch; so kamen die Philister und wohnten darin.
Buber-Rosenzweig 1929:Als die Männer von Jissrael, die jenseit der Tiefebene und die jenseit des Jordans, sahn, daß die Mannschaft Jissraels geflohn war und daß Schaul und seine Söhne gestorben waren, verließen sie die Städte und flohn, die Philister kamen hin und setzten sich in ihnen fest.
Tur-Sinai 1954:Als die Männer von Jisraël jenseits des Tals und jenseits des Jardens sahen, daß die Männer von Jisraël geflohen und daß auch Schaul und seine Söhne tot waren, da verließen sie die Städte und flohen. Da kamen die Pelischtäer und setzten sich darin fest.
Luther 1545 (Original):Da aber die Menner Jsrael, die jenseid dem grunde vnd jenseid dem Jordan waren, sahen, das die Menner Jsrael geflohen waren, vnd das Saul vnd seine Söne tod waren, verliessen sie die Stedte vnd flohen auch, So kamen die Philister vnd woneten drinnen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da aber die Männer Israels, die jenseit des Grundes und jenseit des Jordans waren, sahen, daß die Männer Israels geflohen waren, und daß Saul und seine Söhne tot waren, verließen sie die Städte und flohen auch; so kamen die Philister und wohneten drinnen.
NeÜ 2021:Als die Israeliten der Jesreel-Ebene und der umliegenden Gegenden sahen, dass die Männer Israels geflohen und Saul und seine Söhne tot waren, verließen sie ihre Städte und flohen. Die Philister nahmen sie in Besitz und wohnten darin.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und als die Männer Israels, die jenseits(a) der Talebene und jenseits(b) des Jordans waren, sahen, dass die Männer Israels geflohen und dass Saul und seine Söhne tot waren, verließen sie die Städte und flohen. Und die Philister kamen und wohnten darin.
-Fussnote(n): (a) d. i.: westlich der Talebene von Jesreel (b) d. i.: westlich
-Parallelstelle(n): 1. Samuel 13, 6.7
English Standard Version 2001:And when the men of Israel who were on the other side of the valley and those beyond the Jordan saw that the men of Israel had fled and that Saul and his sons were dead, they abandoned their cities and fled. And the Philistines came and lived in them.
King James Version 1611:And when the men of Israel that [were] on the other side of the valley, and [they] that [were] on the other side Jordan, saw that the men of Israel fled, and that Saul and his sons were dead, they forsook the cities, and fled; and the Philistines came and dwelt in them.
Westminster Leningrad Codex:וַיִּרְאוּ אַנְשֵֽׁי יִשְׂרָאֵל אֲשֶׁר בְּעֵבֶר הָעֵמֶק וַאֲשֶׁר בְּעֵבֶר הַיַּרְדֵּן כִּֽי נָסוּ אַנְשֵׁי יִשְׂרָאֵל וְכִי מֵתוּ שָׁאוּל וּבָנָיו וַיַּעַזְבוּ אֶת הֶֽעָרִים וַיָּנֻסוּ וַיָּבֹאוּ פְלִשְׁתִּים וַיֵּֽשְׁבוּ בָּהֶֽן



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:31, 1: S. 2. Samuel 1, 4-12; 1. Chronik 10, 1-12. 31, 1 Bergland von Gilboa. Was früher der Standort von Israels Lager war, wurde zur Stätte eines israelitischen Massakers. Saul und seine Söhne verloren auf dem Berg Gilboa ihr Leben. S. Anm. zu 28, 4.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Samuel 31, 7
Sermon-Online