2. Samuel 15, 2

Das zweite Buch Samuel

Kapitel: 15, Vers: 2

2. Samuel 15, 1
2. Samuel 15, 3

Luther 1984:Auch machte sich Absalom des Morgens auf und trat an den Weg bei dem Tor. Und wenn jemand einen Rechtshandel hatte und deshalb zum König vor Gericht gehen wollte, rief ihn Absalom zu sich und sprach: Aus welcher Stadt bist du? Wenn der dann sprach: Dein Knecht ist aus dem und dem Stamm Israels,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Auch pflegte Absalom sich alle Morgen früh neben dem Wege nach dem Ratstor aufzustellen; wenn dann jemand einen Rechtsstreit hatte und den König um Entscheidung angehen wollte, rief Absalom ihn an und fragte ihn: «Aus welcher Ortschaft bist du?» Wenn jener dann antwortete: «Dein Knecht kommt aus dem und dem Stamme Israels»,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und Frühmorgens machte Absalom sich auf und stellte sich an den Rand des Weges zum Tor. Und es geschah: Jeden Mann, der einen Rechtsstreit hatte-a- und zum König kam, um eine Rechtsentscheidung (zu suchen), den rief Absalom an und sagte: Aus welcher Stadt bist du? Und sagte der: Dein Knecht ist aus einem der Stämme Israels! - -a) 5. Mose 17, 8.
Schlachter 1952:Und Absalom machte sich am Morgen früh auf und stellte sich neben dem Torweg auf; und wenn jemand einen Handel hatte, daß er zum König vor Gericht kommen sollte, rief ihn Absalom zu sich und fragte ihn: «Aus welcher Stadt bist du?» Antwortete er dann: «Dein Knecht ist aus einem der Stämme Israels»,
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):Und Absalom machte sich am Morgen früh auf und stellte sich neben dem Torweg auf; und es geschah, wenn jemand einen Rechtsstreit hatte, sodass er zum König vor Gericht kommen musste, so rief ihn Absalom zu sich und fragte ihn: »Aus welcher Stadt bist du?« Antwortete er dann: »Dein Knecht ist aus einem der Stämme Israels«,
Zürcher 1931:Und alle Morgen in der Frühe stellte sich Absalom neben dem Torweg auf, und jeden, der einen Handel hatte, sodass er zum König kam, um sich Recht sprechen zu lassen, den rief Absalom an und sprach: «Aus welcher Stadt bist du?» Wenn der dann sagte: «Dein Knecht kommt aus dem und dem Stamm Israels»,
Luther 1912:Auch machte sich Absalom des Morgens früh auf und trat an den Weg bei dem Tor. Und wenn jemand einen Handel hatte, daß er zum König vor Gericht kommen sollte, rief ihn Absalom zu sich und sprach: Aus welcher Stadt bist du? Wenn dann der sprach: Dein Knecht ist aus der Stämme Israels einem,
Buber-Rosenzweig 1929:Frühmorgens pflegte sich Abschalom zu erheben und zuseiten des Wegs nach dem Ratstor hinzustehn, so geschahs: jeder Mann, der eine Streitsache hatte, die zum König hin zum Gericht kommen sollte, dem rief Abschalom zu und sprach: Von wo, welcher Stadt, bist du her? Sprach der nun: Von einem der Stäbe Jissraels ist dein Diener ...,
Tur-Sinai 1954:Und Abschalom stellte sich frühmorgens neben den Weg zum Tor hin. Und es war dann: Jedermann, der eine Streitsache hatte, zum König zu Gericht zu kommen, dem rief Abschalom zu und sprach: «Aus welcher Stadt bist du?» Sagte er dann: «Aus einer der Stämme Jisraëls ist dein Knecht»,
Luther 1545 (Original):Vnd Absalom macht sich alst des morgens früe auff vnd trat an den weg bey dem thor, Vnd wenn jemand einen Handel hatte, das er zum Könige fur gericht komen solt, rieff jm Absalom zu sich, vnd sprach, Aus welcher Stad bistu? Wenn denn der sprach, Dein knecht ist aus der stemmen Jsrael einem.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und Absalom machte sich also des Morgens frühe auf und trat an den Weg bei dem Tor. Und wenn jemand einen Handel hatte, daß er zum Könige vor Gericht kommen sollte, rief ihn Absalom zu sich und sprach: Aus welcher Stadt bist du? Wenn dann der sprach: Dein Knecht ist aus der Stämme Israels einem,
NeÜ 2021:Jeden Morgen stand er zeitig auf und stellte sich neben den Torweg. Wer einen Streitfall hatte und damit zum König ging, um Recht zu bekommen, kam hier vorbei. Abschalom sprach jeden von ihnen an und fragte: Aus welcher Stadt bist du? Wenn der dann erwiderte: Dein Diener kommt aus einem der Stämme Israels,
Jantzen/Jettel 2022:Und Absalom machte sich früh auf und stellte sich an die Seite des Torweges. Und es geschah: Jeden Mann, der einen Rechtsstreit hatte, um [damit] zum König zur Rechtsprechung(a) zu kommen, dem rief Absalom zu und sagte: „Aus welcher Stadt bist du?“ Und sagte der: „Dein Knecht ist aus einem der Stämme Israels“,
-Fussnote(n): (a) o.: zum richterlichen Entscheid; so a. V. 4 u. 6.
-Parallelstelle(n): kommen 5. Mose 17, 8.9
English Standard Version 2001:And Absalom used to rise early and stand beside the way of the gate. And when any man had a dispute to come before the king for judgment, Absalom would call to him and say, From what city are you? And when he said, Your servant is of such and such a tribe in Israel,
King James Version 1611:And Absalom rose up early, and stood beside the way of the gate: and it was [so], that when any man that had a controversy came to the king for judgment, then Absalom called unto him, and said, Of what city [art] thou? And he said, Thy servant [is] of one of the tribes of Israel.
Westminster Leningrad Codex:וְהִשְׁכִּים אַבְשָׁלוֹם וְעָמַד עַל יַד דֶּרֶךְ הַשָּׁעַר וַיְהִי כָּל הָאִישׁ אֲשֶֽׁר יִהְיֶה לּוֹ רִיב לָבוֹא אֶל הַמֶּלֶךְ לַמִּשְׁפָּט וַיִּקְרָא אַבְשָׁלוֹם אֵלָיו וַיֹּאמֶר אֵֽי מִזֶּה עִיר אַתָּה וַיֹּאמֶר מֵאַחַד שִׁבְטֵֽי יִשְׂרָאֵל עַבְדֶּֽךָ



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:15, 1: Wagen und Pferde … und 50 Mann. Nach der Versöhnung besaß Absalom die Wahrzeichen der Königswürde (s. 1. Samuel 8, 11). 15, 1 stahl … die Herzen. Öffentliche Anhörungen wurden immer am Morgen bei den Stadttoren abgehalten. Absalom hielt sie, um die Gunst des Volkes zu gewinnen. Da König David mit anderen Angelegenheiten oder Kriegen beschäftigt war und darüber hinaus älter wurde, blieben viele Dinge unbehandelt, was tiefen Groll beim Volk hervorrief. Absalom nutze diese Situation, um die Autorität seines Vaters zu untergraben, indem er alle mit vorteilhaften Entscheidungen zufriedenstellte und allen herzliche Freundlichkeit entgegen brachte. Auf diese Weise gewann er das Volk für sich selbst, ohne dass es von seinen bösen Ambitionen wusste.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Samuel 15, 2
Sermon-Online