1. Könige 15, 21

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 15, Vers: 21

1. Könige 15, 20
1. Könige 15, 22

Luther 1984:Als das Bascha hörte, ließ er davon ab, Rama auszubauen, und zog wieder nach Tirza.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sobald nun Baesa Kunde davon erhielt, gab er die Befestigung Rama's auf und kehrte nach Thirza zurück.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es geschah, als Bascha das hörte, da ließ er davon ab, Rama auszubauen, und blieb in Tirza-a-. -a) 1. Könige 14, 17.
Schlachter 1952:Als Baesa solches hörte, ließ er ab, Rama zu bauen, und blieb zu Tirza.
Zürcher 1931:Als Baesa das hörte, stand er davon ab, Rama zu befestigen, und kehrte nach Thirza zurück.
Luther 1912:Da das Baesa hörte, ließ er ab zu bauen Rama und zog wieder gen Thirza.
Buber-Rosenzweig 1929:Es geschah, als Baascha das hörte, da ließ er vom Ausbauen Ramas ab und setzte sich in Tirza fest.
Tur-Sinai 1954:Und es war, als Ba'scha davon hörte, da ließ er ab ha-Rama auszubauen und blieb in Tirza.
Luther 1545 (Original):Da das Baesa höret, lies er ab zu bawen Rama, vnd zoch wider gen Thirza.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da das Baesa hörete, ließ er ab, zu bauen Rama, und zog wieder gen Thirza.
NeÜ 2021:Als Bascha das erfuhr, brach er den Ausbau von Rama ab und blieb in Tirza.
Jantzen/Jettel 2016:Und es geschah, als Baesa es hörte, da ließ er vom Bau Ramas ab und blieb in Tirza. a)
a) Tirza 1. Könige 15, 33; 14, 17
English Standard Version 2001:And when Baasha heard of it, he stopped building Ramah, and he lived in Tirzah.
King James Version 1611:And it came to pass, when Baasha heard [thereof], that he left off building of Ramah, and dwelt in Tirzah.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:15, 1: Nachdem der Bericht die Aufrichtung des Götzendienstes in Israel und Juda geschildert hat (12, 1-14, 31), verschafft er einen schnellen Überblick über die Könige Judas und Israels von 913 bis 885 v. Chronik Der Autor bemerkt, dass die Höhen in Juda bestehen blieben (15, 14) und Jerobeams Sünden in Israel ihren Fortgang nahmen (15, 26.34; 16, 13.19). 15, 1 Abijam. In 2. Chronik 13, 1.2 wird er zuerst Abija genannt. Da Abijam »Vater des Meeres« bedeutet und Abija »mein Vater ist Jahwe«, könnte es sein, dass er seinen Namen wegen seiner Sünde geändert hatte. S. Anm. zu 2. Chronik 13, 1-22.




Predigten über 1. Könige 15, 21
Sermon-Online