2. Könige 2, 1

Das zweite Buch der Könige

Kapitel: 2, Vers: 1

2. Könige 1, 18
2. Könige 2, 2

Luther 1984:ALS aber der HERR Elia im Wetter gen Himmel holen wollte, gingen Elia und Elisa von Gilgal weg.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ALS dann der HErr den Elia im Wettersturm zum Himmel auffahren lassen wollte, ging Elia mit Elisa aus Gilgal-1- weg. -1) nicht das bekannte Gilgal bei Jericho, sondern ein unbekannter Ort in der Nähe von Bethel.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND es geschah, als der HERR den Elia im Sturmwind zum Himmel auffahren lassen wollte-a-, da gingen Elia und Elisa-b- von Gilgal-c- fort. -a) V. 11. b) 1. Könige 19, 16.19. c) 2. Könige 4, 38; Josua 4, 19.
Schlachter 1952:ALS aber der HERR den Elia im Wetter gen Himmel holen wollte, ging Elia mit Elisa von Gilgal hinweg.
Schlachter 2000 (05.2003):Und es geschah, als der HERR den Elia im Sturmwind zum Himmel auffahren lassen wollte, da ging Elia mit Elisa von Gilgal hinweg.
Zürcher 1931:UM die Zeit aber, da der Herr den Elia im Wetter gen Himmel fahren liess, begab es sich, dass Elia und Elisa von Gilgal weggingen.
Luther 1912:Da aber der Herr wollte Elia im Wetter gen Himmel holen, gingen Elia und Elisa von Gilgal.
Buber-Rosenzweig 1929:So geschahs, als ER Elijahu im Sturm zum Himmel steigen ließ: Elijahu war und Elischa aus dem Ringwall fortgegangen.
Tur-Sinai 1954:Und es war, da der Ewige Elijahu im Sturm zum Himmel auffahren ließ. Da gingen Elijahu und Elischa vom Gilgal.
Luther 1545 (Original):Da aber der HERR wolt Elia im wetter gen Himel holen, gieng Elia vnd Elisa von Gilgal.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da aber der HERR wollte Elia im Wetter gen Himmel holen, ging Elia und Elisa von Gilgal.
NeÜ 2021:Elija und Elischa: An dem Tag, als Jahwe Elija im Sturm zum Himmel auffahren lassen wollte, hatte der Prophet gerade Gilgal (Mit "Gilgal" ist hier nicht der Ort in der Nähe des Jordan gemeint, sondern wahrscheinlich Jiljillia, 12 km nordwestlich von Bet-El.)verlassen. Elischa folgte ihm.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und es geschah, als Jahweh Elia im Sturmwind gen Himmel aufsteigen lassen wollte(a), da gingen Elia und Elisa aus Gilgal fort.
-Fussnote(n): (a) w.: beim Hinaufsteigenlassen; o.: wegen des Hinaufsteigenlassens
-Parallelstelle(n): Elisa 1. Könige 19, 16-21; Gilgal 2. Könige 4, 38
English Standard Version 2001:Now when the LORD was about to take Elijah up to heaven by a whirlwind, Elijah and Elisha were on their way from Gilgal.
King James Version 1611:And it came to pass, when the LORD would take up Elijah into heaven by a whirlwind, that Elijah went with Elisha from Gilgal.
Westminster Leningrad Codex:וַיְהִי בְּהַעֲלוֹת יְהוָה אֶת אֵלִיָּהוּ בַּֽסְעָרָה הַשָּׁמָיִם וַיֵּלֶךְ אֵלִיָּהוּ וֶאֱלִישָׁע מִן הַגִּלְגָּֽל



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 1: im Sturmwind. Ein Hinweis auf den speziellen Sturm mit Blitz und Donner, in dem Elia in den Himmel genommen wurde (V. 11). Die Gegenwart des Herrn steht mit einem Sturmwind in Verbindung in Hiob 38, 1; 40, 6; Jeremia 23, 19; 25, 32; 30, 23; Sacharja 9, 14. Elisa. Die Geschichte dieses Propheten, dem Nachfolger von Elia, beginnt in 1. Könige 19, 16 und geht bis zu seinem Tod in 2. Könige 13, 20 (s. Anm. zu 1. Könige 19, 16). Gilgal. Obschon manche meinen, dass dies das Gilgal westlich des Jordan nahe Jericho war (vgl. Josua 4, 19; 5, 9), scheint die Nähe zu Bethel (V. 2) und seine Entfernung zu Jericho (V. 4) anzudeuten, dass das erwähnte Gilgal im Bergland Ephraims lag, etwa 11 km nördlich von Bethel.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Könige 2, 1
Sermon-Online