1. Chronik 29, 3

Das erste Buch der Chronik

Kapitel: 29, Vers: 3

1. Chronik 29, 2
1. Chronik 29, 4

Luther 1984:Aus Wohlgefallen am Hause meines Gottes aber und da ich noch eigenes Gut an Gold und Silber habe, 4. gebe ich für das Haus meines Gottes außer allem, was ich schon zum heiligen Hause beschafft habe,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Überdies will ich infolge meines Eifers für das Haus meines Gottes das, was ich als eigenes Gut an Gold und Silber besitze, für das Haus meines Gottes hingeben, zu allem dem noch hinzu, was ich bereits für das heilige Haus beschafft habe,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und außerdem, weil ich Gefallen habe an dem Haus meines Gottes, habe ich, was ich als Eigentum an Gold und Silber (selbst) besitze, für das Haus meines Gottes gegeben, über all das hinaus, was ich für das Haus des Heiligtums bereitgestellt habe:
Schlachter 1952:Überdies, weil ich am Hause meines Gottes Wohlgefallen habe, gebe ich, was ich als eigenes Gut an Gold und Silber besitze, für das Haus meines Gottes, zu dem hinzu, was ich für das heilige Haus herbeigeschafft habe:
Schlachter 2000 (05.2003):Überdies, weil ich Wohlgefallen habe am Haus meines Gottes, gebe ich, was ich als eigenes Gut an Gold und Silber besitze, für das Haus meines Gottes, zu dem hinzu, was ich für das Haus des Heiligtums herbeigeschafft habe:
Zürcher 1931:Überdies, weil ich am Hause meines Gottes meine Freude habe, schenke ich, was ich als persönliches Eigentum an Gold und Silber besitze, für das Haus meines Gottes über alles hinaus, was ich bereits für das heilige Haus beschafft habe:
Luther 1912:Über das, aus Wohlgefallen am Hause meines Gottes, habe ich eigenen Gutes, Gold und Silber,
Buber-Rosenzweig 1929:Weiter aber, da ich Gefallen habe am Haus meines Gottes: ich habe ein Sondergut an Gold und Silber,
Tur-Sinai 1954:Und überdies, aus Lust am Haus meines Gottes, gebe ich, was ich an Gold und Silber zu eigen habe, dem Haus meines Gottes, über all das hinaus, was ich für das Haus des Heiligtums vorbereitet habe:
Luther 1545 (Original):Vber das, aus wolgefallen am Hause meins Gottes, hab ich eigens Guts, gold vnd silber,
Luther 1545 (hochdeutsch):dreitausend Zentner Goldes von Ophir und siebentausend Zentner lauteren Silbers; das gebe ich zum heiligen Hause Gottes über alles, das ich geschickt habe, die Wände der Häuser zu überziehen,
NeÜ 2021:Und darüber hinaus, weil mir das Haus meines Gottes am Herzen liegt, gebe ich das Gold und Silber, das ich persönlich besitze, zusätzlich für das Haus meines Gottes, abgesehen von dem, was ich schon für das Haus des Heiligtums bereitgestellt habe:
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und außerdem, weil ich am Haus meines Gottes Gefallen habe, habe ich, was ich an [eigenem] Besitz, an Gold und Silber, habe, für das Haus meines Gottes gegeben, über alles das hinaus, was ich für das Haus des Heiligtums(a) bereitgestellt habe:
-Fussnote(n): (a) eigtl.: des Heiligen
-Parallelstelle(n): Gefallen Psalm 26, 8; gegeb. Lukas 12, 21
English Standard Version 2001:Moreover, in addition to all that I have provided for the holy house, I have a treasure of my own of gold and silver, and because of my devotion to the house of my God I give it to the house of my God:
King James Version 1611:Moreover, because I have set my affection to the house of my God, I have of mine own proper good, of gold and silver, [which] I have given to the house of my God, over and above all that I have prepared for the holy house,
Westminster Leningrad Codex:וְעוֹד בִּרְצוֹתִי בְּבֵית אֱלֹהַי יֶשׁ לִי סְגֻלָּה זָהָב וָכָסֶף נָתַתִּי לְבֵית אֱלֹהַי לְמַעְלָה מִכָּל הֲכִינוֹתִי לְבֵית הַקֹּֽדֶשׁ



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:29, 1: David rief das Volk auf, in hingegebener Weise Gaben für das Projekt zu spenden (vgl. 28, 1) und sich dabei ein Vorbild an seiner Großzügigkeit zu nehmen (V. 3.4). David gab seinen eigenen Reichtum zum Bau des Tempels hin; das war ein geradezu unermesslicher Schatz. 29, 1 jung und zart. S. Anm. zu 1. Chronik 22, 5.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Chronik 29, 3
Sermon-Online