2. Chronik 27, 2

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 27, Vers: 2

2. Chronik 27, 1
2. Chronik 27, 3

Luther 1984:Und er tat, was dem HERRN wohlgefiel, ganz wie sein Vater Usija getan hatte, nur -a-drang er nicht in den Tempel des HERRN ein. Das Volk aber handelte noch immer böse. -a) 2. Chronik 26, 16.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Er tat, was dem HErrn wohlgefiel, ganz wie sein Vater Ussia getan hatte; nur drang er nicht in den Tempel des HErrn ein; das Volk aber verhielt sich immer noch gottlos.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er tat, was recht war in den Augen des HERRN, nach allem, was sein Vater Usija getan hatte-a-. Nur ging er nicht in den Tempel des HERRN-b-. Aber das Volk handelte noch verderblich-c-. -a) 2. Chronik 26, 4. b) 2. Chronik 26, 16. c) 2. Mose 32, 7; Jesaja 1, 4.
Schlachter 1952:Und er tat, was recht war in den Augen des HERRN, ganz wie sein Vater Ussia getan hatte, nur daß er nicht in den Tempel des HERRN ging. Aber das Volk handelte noch verderblich.
Schlachter 2000 (05.2003):Und er tat, was recht war in den Augen des HERRN, ganz wie es sein Vater Ussija getan hatte, nur dass er nicht in die Tempelhalle des HERRN ging. Aber das Volk handelte noch verderblich.
Zürcher 1931:Er tat, was dem Herrn wohlgefiel; er handelte ganz wie sein Vater Usia, nur dass er nicht in den Tempel des Herrn eindrang. Das Volk handelte aber noch immer ruchlos. -2. Chronik 26, 16.
Luther 1912:Und er tat, was dem Herrn wohl gefiel, ganz wie sein Vater Usia getan hatte, a) nur ging er nicht in den Tempel des Herrn; das Volk aber verderbte sich noch immer. - a) 2. Chron. 26, 16.
Buber-Rosenzweig 1929:Er tat das in SEINEN Augen Gerade, allwie sein Vater Usijahu getan hatte, - nur daß er in SEINE Halle nicht kam. Noch aber handelte das Volk verderbt.
Tur-Sinai 1954:Und er tat, was recht ist in den Augen des Ewigen, ganz wie sein Vater Usijahu getan; nur drang er nicht in den Tempel des Ewigen ein. Aber das Volk tat noch Frevelhaftes.
Luther 1545 (Original):Vnd thet das dem HERRN wolgefiel, wie sein Vater Vsia gethan hatte, On das er nicht in den Tempel des HERRN gieng, vnd das volck sich noch verderbet.
Luther 1545 (hochdeutsch):Er bauete das hohe Tor am Hause des HERRN, und an der Mauer Ophel bauete er viel.
NeÜ 2021:Er tat, was Jahwe gefiel, und folgte in allem dem Vorbild seines Vaters Usija. Allerdings ging er nicht wie dieser in den Tempel Jahwes. Das Volk blieb jedoch bei seinem Verderben bringenden Tun.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und er tat das Rechte in den Augen Jahwehs, nach allem, was sein Vater Usija getan hatte (nur dass er nicht in die Tempelhalle Jahwehs ging). Aber das Volk handelte noch verderblich.
-Parallelstelle(n): 2. Chronik 26, 4.16; Volk Jesaja 1, 4
English Standard Version 2001:And he did what was right in the eyes of the LORD according to all that his father Uzziah had done, except he did not enter the temple of the LORD. But the people still followed corrupt practices.
King James Version 1611:And he did [that which was] right in the sight of the LORD, according to all that his father Uzziah did: howbeit he entered not into the temple of the LORD. And the people did yet corruptly.
Westminster Leningrad Codex:וַיַּעַשׂ הַיָּשָׁר בְּעֵינֵי יְהוָה כְּכֹל אֲשֶׁר עָשָׂה עֻזִּיָּהוּ אָבִיו רַק לֹא בָא אֶל הֵיכַל יְהוָה וְעוֹד הָעָם מַשְׁחִיתִֽים



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:27, 1: S. Anm. zu 2. Könige 15, 33-38.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Chronik 27, 2
Sermon-Online