2. Chronik 28, 6

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 28, Vers: 6

2. Chronik 28, 5
2. Chronik 28, 7

Luther 1984:denn Pekach, der Sohn Remaljas, schlug in Juda hundertundzwanzigtausend streitbare Männer auf einen Tag, weil sie den HERRN, den Gott ihrer Väter, verlassen hatten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):denn Pekah, der Sohn Remalja's, ließ in Juda an einem Tage 120 000 Mann niederhauen, lauter tüchtige Krieger, weil sie den HErrn, den Gott ihrer Väter, verlassen hatten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und Pekach, der Sohn Remaljas, brachte in Juda an --einem- Tage 120 000 (Mann) um, alles tapfere Leute-1-, weil sie den HERRN, den Gott ihrer Väter, verlassen hatten-a-. -1) w: Söhne der Kraft. a) 2. Chronik 21, 10; Psalm 37, 38; Jesaja 1, 28; 3, 25.
Schlachter 1952:Denn Pekach, der Sohn Remaljas, machte in Juda an einem Tage 120 000 (Mann) nieder, lauter tapfere Leute, weil sie den HERRN, den Gott ihrer Väter, verlassen hatten.
Zürcher 1931:Pekah, der Sohn Remaljas, tötete unter den Judäern an einem Tage 120 000 Mann, lauter kriegstüchtige Leute, weil sie den Herrn, den Gott ihrer Väter, verlassen hatten.
Luther 1912:Denn Pekah, der Sohn Remaljas, schlug in Juda 120.000 auf einen Tag, die alle streitbare Leute waren, darum daß sie den Herrn, ihrer Väter Gott, verließen.
Buber-Rosenzweig 1929:Pakach Sohn Remaljahus brachte in Jehuda an einem einzigen Tag hundertzwanzigtausend um, alles wehrhafte Leute, - weil sie IHN, den Gott ihrer Väter, verlassen hatten.
Tur-Sinai 1954:Da erschlug Pekah, der Sohn Remaljahus, in Jehuda hundertzwanzigtausend an einem Tag, alles tapfere Leute, weil sie den Ewigen, den Gott ihrer Väter, verließen.
Luther 1545 (Original):Denn Pekah der son Remalja schlug in Juda hundert vnd zwenzig tausent auff einen tag, die alle redliche Leute waren, Darumb das sie den HERRN jrer veter Gott verliessen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und Sichri, ein Gewaltiger in Ephraim, erwürgete Maeseja, den Sohn des Königs, und Asrikam, den Hausfürsten, und Elkana, den Nächsten nach dem Könige.
NeÜ 2016:Es war Pekach Ben-Remalja, der an einem einzigen Tag 120.000 Mann umbrachte, alles hervorragende Soldaten, weil sie Jahwe, den Gott ihrer Väter, verlassen hatten.
Jantzen/Jettel 2016:Und Pekach, der Sohn Remaljas, erschlug in Juda an einem Tag 120000 [Mann], alles tapfere Leute, weil sie JAHWEH, den Gott ihrer Väter, verlassen hatten. a)
a) machte Psalm 76, 6; verlassen 5. Mose 31, 17; Josua 23, 16; Jesaja 1, 28
English Standard Version 2001:For Pekah the son of Remaliah killed 120,000 from Judah in one day, all of them men of valor, because they had forsaken the LORD, the God of their fathers.
King James Version 1611:For Pekah the son of Remaliah slew in Judah an hundred and twenty thousand in one day, [which were] all valiant men; because they had forsaken the LORD God of their fathers.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:28, 1: S. Anm. zu 2. Könige 16, 1-6.




Predigten über 2. Chronik 28, 6
Sermon-Online