Hiob 2, 7

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 2, Vers: 7

Hiob 2, 6
Hiob 2, 8

Luther 1984:Da ging der Satan hinaus vom Angesicht des HERRN und schlug Hiob -a-mit bösen Geschwüren von der Fußsohle an bis auf seinen Scheitel. -a) 5. Mose 28, 27.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DA ging der Satan vom HErrn hinweg und schlug Hiob mit bösartigen Geschwüren von der Fußsohle bis zum Scheitel,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und der Satan-1- ging vom Angesicht des HERRN fort-a- und schlug Hiob mit bösen Geschwüren, von seiner Fußsohle bis zu seinem Scheitel-b-. -1) s. Anm. zu V. 1. a) Hiob 1, 11.12. b) 5. Mose 28, 35.
Schlachter 1952:Da ging der Satan aus von dem Angesicht des HERRN und plagte Hiob mit bösen Geschwüren von der Fußsohle bis zum Scheitel,
Zürcher 1931:Da ging der Satan hinweg vom Angesicht des Herrn und schlug Hiob mit bösem Geschwür von der Fußsohle bis zum Scheitel.
Luther 1912:Da fuhr der Satan aus vom Angesicht des Herrn und schlug Hiob mit bösen Schwären von der Fußsohle an bis auf seinen Scheitel.
Buber-Rosenzweig 1929:Der Hinderer fuhr aus von SEINEM Antlitz und schlug Ijob mit einem bösen Geschwür von der Sohle seines Fußes bis zu seinem Scheitel.
Tur-Sinai 1954:Da ging der Widergeist vom Ewigen hinweg, und er schlug Ijob mit schlimmem Geschwür von der Fußsohle bis zum Scheitel.
Luther 1545 (Original):Da fuhr der Satan aus vom angesicht des HERRN, vnd schlug Hiob mit bösen Schweren, von der fussolen an bis auff seine scheitel,
Luther 1545 (hochdeutsch):Da fuhr der Satan aus vom Angesicht des HERRN und schlug Hiob mit bösen Schwären von der Fußsohle an bis auf seine Scheitel.
NeÜ 2021:Hiob und seine FrauDa entfernte sich der Satan aus der Gegenwart Jahwes und ließ an Hiob von Kopf bis Fuß böse Geschwüre aufbrechen.
Jantzen/Jettel 2016:Und der Satan ging weg vom Angesicht JAHWEHS, und er schlug Hiob mit bösen a)Schwären, von der Fußsohle bis zum Scheitel.
a) Geschwüren 2. Mose 9, 8-11; 5. Mose 28, 35
English Standard Version 2001:So Satan went out from the presence of the LORD and struck Hiob with loathsome sores from the sole of his foot to the crown of his head.
King James Version 1611:So went Satan forth from the presence of the LORD, and smote Hiob with sore boils from the sole of his foot unto his crown.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 7: Satan … plagte Hiob. Ein Ausnahmefall, der in der Schrift keine entsprechende Parallele findet. In den Evangelien verursachten Dämonen physische Probleme bei den Menschen, in denen sie wohnten (vgl. 13, 11.16), aber das ist hier nicht der Fall. Gottes zulassender Wille hatte Absichten, die Hiob nicht wissen konnte; Gott war ihm ebenso verborgen wie die Gründe für sein Leid. bösen Geschwüren. Obwohl Hiobs Erkrankung nicht genau diagnostiziert werden kann, verursachte sie ein extremes physisches Trauma (vgl. 2, 13; 3, 24; 7, 5.14; 13, 28; 16, 8; 19, 17; 30, 17.30; 33, 21). Man kann Hiobs Worte im ganzen Buch nicht völlig verstehen, ohne sein außergewöhnliches körperliches Leid in Betracht zu ziehen, das er in einer Zeit ohne Medizin oder Schmerzlinderung ertrug. Seine Geschwüre ähnelten möglicherweise denen der Ägypter (2. Mose 9, 811) und Hiskias (2. Könige 20, 7).




Predigten über Hiob 2, 7
Sermon-Online