Hiob 7, 1

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 7, Vers: 1

Hiob 6, 30
Hiob 7, 2

Luther 1984:Muß nicht der Mensch immer im Dienst stehen auf Erden, und sind seine Tage nicht wie die eines -a-Tagelöhners? -a) Hiob 14, 6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«HAT der Mensch nicht harten Kriegsdienst-1- auf Erden zu leisten, und gleichen seine Lebenstage nicht den Tagen eines Tagelöhners? -1) = Frondienst.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:HAT der Mensch nicht einen harten Dienst-1- auf Erden, und sind seine Tage nicht wie die Tage eines Tagelöhners-a-? -1) w: einen Kriegsdienst. a) Hiob 14, 6; Jesaja 16, 14; Matthäus 6, 34.
Schlachter 1952:Hat der Mensch nicht Kriegsdienst auf Erden, sind seine Tage nicht wie die eines Söldners?
Zürcher 1931:Ist nicht ein Kriegsdienst des Menschen Los auf Erden? / sind nicht wie Söldners Tage seine Tage? /
Luther 1912:Muß nicht der Mensch immer im Streit sein auf Erden, und sind seine Tage nicht wie eines Tagelöhners? - Hiob 14, 6.
Buber-Rosenzweig 1929:Ist nicht Scharwerk des Menschleins auf Erden und des Söldners Tagen gleich seine Tage?
Tur-Sinai 1954:Ein Diensttum hat - ists nicht? - der Mensch auf Erden / und wie des Löhners Tage sind die seinen. /
Luther 1545 (Original):Mus nicht der Mensch jmer im Streit sein auff Erden, vnd seine tage sind, wie eines Taglöners?
Luther 1545 (hochdeutsch):Muß nicht der Mensch immer im Streit sein auf Erden, und seine Tage sind wie eines Taglöhners?
NeÜ 2016:Hiob klagt über sein nichtiges Leben Ist der Mensch auf Erden nicht immer im Dienst, / so wie ein Söldner jeden Tag?
Jantzen/Jettel 2016:Hat der Mensch nicht Kriegsdienst auf Erden, sind seine Tage nicht wie die des Söldners? a)
a) Frondienst 1. Timotheus 6, 12; 2. Timotheus 2, 3; Tagelöhners Hiob 14, 6; Matthäus 20, 1-8; Lukas 15, 15-17
English Standard Version 2001:Has not man a hard service on earth, and are not his days like the days of a hired hand?
King James Version 1611:[Is there] not an appointed time to man upon earth? [are not] his days also like the days of an hireling?




Predigten über Hiob 7, 1
Sermon-Online