Psalm 81, 3

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 81, Vers: 3

Psalm 81, 2
Psalm 81, 4

Luther 1984:Hebt an mit Psalmen und laßt hören die Pauken, / liebliche Zithern und Harfen! /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Stimmt Lobgesang an und laßt die Pauken erschallen, / die liebliche Zither mitsamt der Harfe! /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Hebt an den Gesang, und laßt das Tamburin ertönen, / die liebliche Zither samt der Harfe-a-! / -a) Psalm 33, 2; 149, 3.
Schlachter 1952:Stimmt ein Lied an und nehmt die Pauke zur Hand, / die liebliche Harfe mit dem Psalter! /
Schlachter 2000 (05.2003):Stimmt ein Lied an und nehmt das Tamburin zur Hand, die liebliche Laute samt der Harfe!
Zürcher 1931:Stimmt an den Gesang und schlaget die Handpauke, / die liebliche Laute samt der Harfe! /
Luther 1912:Hebet an mit Psalmen und gebet her die Pauken, liebliche Harfen mit Psaltern!
Buber-Rosenzweig 1929:hebt das Harfenspiel an, schlagt die Pauke, die milde Leier, die Laute dazu!
Tur-Sinai 1954:Stimmt an das Spiel, die Pauke schlagt / der Zither Wohllaut mit der Harfe! /
Luther 1545 (Original):Nemet die Psalmen, vnd gebet her die Paucken, Lieblich Harffen mit Psaltern.
Luther 1545 (hochdeutsch):Nehmet die Psalmen und gebet her die Pauken, liebliche Harfen mit Psalter.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Stimmt an den Gesang, lasst die Pauke ertönen, die wohlklingende Zither mitsamt der Harfe.
NeÜ 2021:(3) Stimmt den Lobgesang an, und lasst das Tamburin hören, / die liebliche Zither und die Harfe dazu!
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Stimmt ein Lied an und lasst das Tamburin ertönen, die liebliche Leier zusammen mit der Harfe.
-Parallelstelle(n): Psalm 147, 7; 2. Chronik 30, 21
English Standard Version 2001:Raise a song; sound the tambourine, the sweet lyre with the harp.
King James Version 1611:Take a psalm, and bring hither the timbrel, the pleasant harp with the psaltery.
Westminster Leningrad Codex:שְֽׂאוּ זִמְרָה וּתְנוּ תֹף כִּנּוֹר נָעִים עִם נָֽבֶל



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:61, 1: Diesen Psalm hat David möglicherweise geschrieben, als sein Sohn Absalom ihn zeitweilig vom Thron Israels vertrieben hatte (2. Samuel 15-18). Der Psalm enthält viele Metaphern und Hinweise auf Gottes Bündnisse mit Israel. David reagiert wieder einmal in geistlicher Weise auf überwältigende und unterdrückende Entwicklungen in seinem Leben. I. Der Hilferuf (61, 2.3) II. Die Zuversicht in Gott (61, 4-8) III. Die Verpflichtung zur Treue (61, 9)



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Psalm 81, 3
Sermon-Online