Psalm 139, 9

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 139, Vers: 9

Psalm 139, 8
Psalm 139, 10

Luther 1984:Nähme ich Flügel der Morgenröte / und -a-bliebe am äußersten Meer, / -a) Jona 1, 3.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):nähme ich Schwingen des Morgenrots zum Flug / und ließe mich nieder am äußersten Westmeer, /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Erhöbe ich die Flügel der Morgenröte, / ließe ich mich nieder am äußersten Ende des Meeres, /
Schlachter 1952:Nähme ich Flügel der Morgenröte / und bliebe am äußersten Meer, /
Zürcher 1931:Nähme ich Flügel der Morgenröte / und liesse mich nieder zuäusserst am Meer, / -Jona 1, 3.
Luther 1912:Nähme ich Flügel der Morgenröte und a) bliebe am äußersten Meer, - a) Jona 1, 3.
Buber-Rosenzweig 1929:Erhübe ich Flügel des Morgenrots, nähme Wohnung am hintersten Meer,
Tur-Sinai 1954:Nähm ich des Morgendämmerns Flügel / und weilte ich an Meeres Ende /
Luther 1545 (Original):Neme ich flügel der Morgenröte, Vnd bliebe am eussersten Meer.
Luther 1545 (hochdeutsch):Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer,
NeÜ 2016:Nehme ich die Flügel des Morgenrots / und lasse mich nieder am Ende des Meeres,
Jantzen/Jettel 2016:Nähme ich Flügel der Morgenröte und hielte mich auf am äußersten Meer 1), a)
1) eigtl.: am äußersten [Ende] des Meeres
a) Hiob 38, 12
English Standard Version 2001:If I take the wings of the morning and dwell in the uttermost parts of the sea,
King James Version 1611:[If] I take the wings of the morning, [and] dwell in the uttermost parts of the sea;