Sprüche 1, 16

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 1, Vers: 16

Sprüche 1, 15
Sprüche 1, 17

Luther 1984:denn ihre Füße laufen zum Bösen und eilen, Blut zu vergießen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):denn ihre Füße laufen dem Bösen-1- zu und haben Eile, Blut zu vergießen-2-. -1) o: Verderben. 2) aÜs: sie eilen einem blutigen Tode entgegen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn ihre Füße laufen zum Bösen und eilen, Blut zu vergießen.-a- -a) Sprüche 6, 18; 1. Mose 37, 20; Jesaja 59, 7.
Schlachter 1952:Denn ihre Füße laufen zum Bösen und eilen Blut zu vergießen.
Schlachter 2000 (05.2003):Denn ihre Füße laufen zum Bösen und eilen, um Blut zu vergießen.
Zürcher 1931:Denn ihre Füsse laufen zum Bösen / und eilen, Blut zu vergiessen. / -Jesaja 59, 7.
Luther 1912:Denn ihre Füße laufen zum Bösen und eilen, Blut zu vergießen.
Buber-Rosenzweig 1929:wenn ihre Füße laufen zum Bösen, eilen, Blut zu vergießen!
Tur-Sinai 1954:denn ihre Füße laufen hin zum Bösen / sie eilen, daß sie Blut vergießen. /
Luther 1545 (Original):Denn jre Füsse lauffen zum bösen, vnd eilen Blut zuuergiessen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn ihre Füße laufen zum Bösen und eilen, Blut zu vergießen.
NeÜ 2021:Denn sie haben nur Böses im Sinn / und sind schnell zu einer Bluttat bereit.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):denn ihre Füße laufen zum Bösen und sie eilen, Blut zu vergießen;
-Parallelstelle(n): Sprüche 6, 18; Jesaja 59, 7; Römer 3, 15
English Standard Version 2001:for their feet run to evil, and they make haste to shed blood.
King James Version 1611:For their feet run to evil, and make haste to shed blood.
Westminster Leningrad Codex:כִּי רַגְלֵיהֶם לָרַע יָרוּצוּ וִֽימַהֲרוּ לִשְׁפָּךְ דָּֽם



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 10: Hier findet sich die Warnung vor der Verführung durch Sünder, die erfolgreich sind, wenn der Sohn die unterbreitete Weisheit nicht annimmt (V. 8). 1, 10 Sünder. Dieser Ausdruck ist in der Schrift für die Beschreibung Ungläubiger reserviert, für die Sünde etwas Dauerhaftes ist und die bemüht sind, auch Gläubige zur Sünde zu verleiten (s. Anm. zu Jakobus 4, 8). Sünden wie Mord und Raub werden zur Illustration solcher Torheit angeführt.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Sprüche 1, 16
Sermon-Online