Sprüche 6, 18

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 6, Vers: 18

Sprüche 6, 17
Sprüche 6, 19

Luther 1984:ein Herz, das arge Ränke schmiedet, Füße, die behende sind, Schaden zu tun,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ein Herz, das tückische Anschläge schmiedet, Füße, die eilends zu bösem Tun laufen;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:ein Herz, das heillose Anschläge schmiedet-1a-, Füße, die eilig dem Bösen nachlaufen-b-, -1) w: Gedanken des Unrechts pflügt. a) Sprüche 15, 26; 24, 8; Sacharja 8, 17. b) Sprüche 1, 16; Römer 3, 14-18.
Schlachter 1952:ein Herz, das böse Pläne schmiedet, Füße, die schnell zum Bösen laufen,
Zürcher 1931:ein Herz, das arge Ränke schmiedet, / Füsse, die eilends dem Bösen nachlaufen, / -Jesaja 59, 7.
Luther 1912:Herz, das mit böser Tücke umgeht, Füße, die behende sind, Schaden zu tun,
Buber-Rosenzweig 1929:ein Herz, das Harmpläne schmiedet, Füße, die eilends zulaufen dem Böstun,
Tur-Sinai 1954:ein Herz, das Unheilspläne schmiedet / die Füße, die zum Bösen eilig rennen /
Luther 1545 (Original):Hertze das mit bösen tücken vmbgehet, Füsse die behende sind schaden zu thun,
Luther 1545 (hochdeutsch):Herz, das mit bösen Tücken umgehet; Füße, die behende sind, Schaden zu tun;
NeÜ 2016:ein Herz, das böse Gedanken durchpflügt, / Füße, die dem Verbrechen nachlaufen,
Jantzen/Jettel 2016:ein Herz, das üble Anschläge schmiedet, Füße, die eilends zum Bösen laufen, a)
a) schmie. Sprüche 6, 14*; 15, 26; 24, 2; 24, 8; Sacharja 8, 17; Füße Sprüche 1, 16*; Jesaja 59, 7; Römer 3, 15
English Standard Version 2001:a heart that devises wicked plans, feet that make haste to run to evil,
King James Version 1611:An heart that deviseth wicked imaginations, feet that be swift in running to mischief,


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:6, 16: sechs … sieben. Das Aufeinanderfolgen dieser beiden Zahlen soll Gesamtheit darstellen und Aufmerksamkeit wecken (vgl. 30, 15.18; Hiob 5, 19; Amos 1, 3). Diese 7 widerwärtigen Sünden geben einen tiefen Einblick in die Sündhaftigkeit des Menschen. Die Verse dienen als Zusammenfassung der vorangegangenen Warnungen: 1.) stolze Augen (V. 13a »blinzelt«); 2.) falsche Zunge (V. 12b »trügerischen Reden«); 3.) Hände (V. 13c »Fingern«); 4.) Herz (V. 14a); 5.) Füße (V. 13b); 6.) falsches Zeugnis (V. 12b) und 7.) Zwietracht (V. 14c).




Predigten über Sprüche 6, 18
Sermon-Online