Sprüche 5, 15

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 5, Vers: 15

Sprüche 5, 14
Sprüche 5, 16

Luther 1984:Trinke Wasser aus deiner Zisterne und was quillt aus deinem Brunnen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Trinke Wasser nur aus deiner eigenen Zisterne-1- und Quellwasser aus deinem eigenen Born! -1) = Brunnen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Trinke Wasser aus deiner (eigenen) Zisterne und was aus deinem Brunnen quillt.
Schlachter 1952:Trinke Wasser aus deinem Born und Ströme aus deinem Brunnen! -
Zürcher 1931:Trinke Wasser aus deiner Zisterne / und frischen Trunk aus dem eignen Brunnen. /
Luther 1912:Trink Wasser aus deiner Grube und Flüsse aus deinem Brunnen.
Buber-Rosenzweig 1929:Trink Wasser aus deiner eignen Zisterne, Rinnendes aus deiner Brunnenmitte.
Tur-Sinai 1954:Trink Wasser aus der eignen Grube / und Fließendes aus deinem Born! /
Luther 1545 (Original):Trincke wasser aus deiner Gruben, vnd flüsse aus deinem Brunnen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Trinke Wasser aus deiner Grube und Flüsse aus deinem Brunnen.
NeÜ 2016:Trink Wasser aus deiner eigenen Zisterne, / Wasser, das aus deinem Brunnen quillt.
Jantzen/Jettel 2016:Trinke Wasser aus deiner Zisterne und was hervorquillt aus deinem Brunnen. a)
a) 1. Korinther 7, 2 .3 .4 .5
English Standard Version 2001:Drink water from your own cistern, flowing water from your own well.
King James Version 1611:Drink waters out of thine own cistern, and running waters out of thine own well.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:5, 15: Anhand der Metapher vom Wasser wird die Freude einer treuen Ehe dem Desaster der Untreue gegenübergestellt (V. 9-14). »Zisterne« und »Brunnen« beziehen sich auf die Ehefrau, an der ihr Mann sich in sexueller und emotionaler Hinsicht erfrischen soll (V. 19; vgl. 9, 17.18; Hl 4, 9-11).




Predigten über Sprüche 5, 15
Sermon-Online