Sprüche 12, 10

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 12, Vers: 10

Sprüche 12, 9
Sprüche 12, 11

Luther 1984:Der Gerechte -a-erbarmt sich seines Viehs; aber das Herz der Gottlosen ist unbarmherzig. -a) 2. Mose 23, 5.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Der Gerechte weiß, wie seinem Vieh zu Mute ist-1-; aber das Herz der Gottlosen ist gefühllos. - -1) o: was sein Vieh bedarf.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der Gerechte kümmert sich um das Wohlergehen-1- seines Viehes,-a- aber das Herz-2- der Gottlosen ist grausam.-b- -1) o: kennt den Hunger; o: kennt die Seele. 2) w: die Eingeweide . . . sind. a) 1. Mose 33, 13. b) 4. Mose 22, 29.
Schlachter 1952:Der Gerechte erbarmt sich seines Viehs; das Herz des Gottlosen aber ist unbarmherzig.
Zürcher 1931:Der Gerechte hat Verständnis für das Verlangen seines Viehs, / aber das Herz der Gottlosen ist grausam. /
Luther 1912:Der Gerechte erbarmt sich seines Viehs; aber das Herz der Gottlosen ist unbarmherzig. - 2. Mose 23, 5.
Buber-Rosenzweig 1929:Es kennt der Bewährte die Seele seines Viehs, aber das Gefühl der Frevler ist grausam.
Tur-Sinai 1954:Es fühlt der Rechtliche den Hunger seines Viehs /-1- doch grausam ist der Frevler Fühlen. / -1) Doppelsinn: Es fühlt der Rechtliche die Seel' in jenes Not (-+be-hemto-) /.++
Luther 1545 (Original):Der Gerechte erbarmet sich seins viehs, Aber das hertz der Gottlosen ist vnbarmhertzig.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der Gerechte erbarmet sich seines Viehes; aber das Herz der Gottlosen ist unbarmherzig.
NeÜ 2016:Den Gerechten kümmert das Wohl seines Viehs, / wer Gott verachtet, hat ein grausames Herz.
Jantzen/Jettel 2016:Ein Gerechter kennt die Seele seines Viehs, aber das Erbarmen der Ehrfurchtslosen* ist hart. a)
a) 1. Mose 33, 13; 2. Mose 20, 10; 23, 5; 23, 12; 5. Mose 22, 6 .7; 25, 4; Jona 4, 11; hart 4. Mose 22, 29
English Standard Version 2001:Whoever is righteous has regard for the life of his beast, but the mercy of the wicked is cruel.
King James Version 1611:A righteous [man] regardeth the life of his beast: but the tender mercies of the wicked [are] cruel.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:12, 10: erbarmt … ist grausam. Wörtl.: er kümmert sich um das Leben seines Viehs, wohingegen der Gottlose nicht einmal Sorge für Menschen trägt.




Predigten über Sprüche 12, 10
Sermon-Online