Hohelied 8, 13

Hohelied 8, 13

Kapitel: 8, Vers: 13

Hohelied 8, 12
Hohelied 8, 14

Luther 1984:Die du wohnst in den Gärten, laß mich deine Stimme hören; die Gefährten lauschen dir.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DIE du wohnst in den Gärten, die Freunde lauschen: deine Stimme laß mich hören!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Die du wohnst in den Gärten, während die Gefährten deiner Stimme lauschen, laß mich hören:
Schlachter 1952:Die du in den Gärten wohnst, die Gefährten lauschen deiner Stimme; laß mich sie hören! -
Zürcher 1931:«Die du in den Gärten wohnst - / die Gefährten lauschen - / lass mich deine Stimme hören.» /
Luther 1912:Die du wohnest in den Gärten, laß mich deine Stimme hören; a) die Genossen merken darauf. - a) Psalm 45, 15.
Buber-Rosenzweig 1929:- Die du in den Gärten verweilst, Gefährten lauschen deiner Stimme, lasse mich hören!
Tur-Sinai 1954:«Die in den Gärten weilt / die Freunde lauschen deiner Stimme / - laß mich sie hören!» /
Luther 1545 (Original):Die du wonest in den Garten, Las mich deine stimme hören, Die Geselschaften mercken drauff.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die du wohnest in den Gärten, laß mich deine Stimme hören; die Gesellschaften merken drauf.
NeÜ 2021:Du Mädchen in den Gärten, / deiner Stimme lauschen die Freunde, / lass mich doch hören:
Jantzen/Jettel 2016:Bewohnerin der a)Gärten, die Genossen horchen auf deine b)Stimme; lass sie mich hören!
a) Gärten Hoheslied 4, 16; 5, 1;
b) Stimme Hoheslied 2, 14; Jeremia 7, 34
English Standard Version 2001:O you who dwell in the gardens, with companions listening for your voice; let me hear it.
King James Version 1611:Thou that dwellest in the gardens, the companions hearken to thy voice: cause me to hear [it].



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 5: Diese Schlussszene beschreibt die ursprüngliche »eheliche Verbindung«, in der sie sich gegenseitig ihre Liebe zusichern. 8, 5b ich weckte dich auf. In ihrer Ehe war Sulamits Traum nun Wahrheit geworden. Mutter. Hier wird das sechste Mal auf Sulamits Mutter hingewiesen (vgl. 1, 6; 3, 4; 6, 9; 8, 1; 8, 2). Im Gegensatz dazu wird Salomos Mutter nur einmal erwähnt (vgl. 3, 11).




Predigten über Hohelied 8, 13
Sermon-Online