Jesaja 7, 20

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 7, Vers: 20

Jesaja 7, 19
Jesaja 7, 21

Luther 1984:Zu der Zeit wird der Herr das Haupt und die Haare am Leib scheren und den Bart abnehmen durch das Schermesser, das gedungen ist jenseits des Stroms, -a-durch den König von Assyrien. -a) 2. Könige 15, 29.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):An jenem Tage wird der Allherr (euch) durch das auf der andern Seite des Euphrat gedungene Schermesser, nämlich durch den König von Assyrien, das Haupt und die Haare an den Beinen abscheren, ja sogar den Bart wird es-1- wegraffen. -1) d.h. das Schermesser.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:An jenem Tag wird der Herr durch das Schermesser, das auf der anderen Seite des Stromes gedungen wurde, (nämlich) durch den König von Assur-a-, das Haupt scheren und das Haar der Beine-1-, ja, auch den Bart wird es wegnehmen-b-. -1) w: Haar der Füße; verhüllende Rede für «Schamhaare». a) Jesaja 8, 7.8; 36, 1; 2. Könige 18, 13. b) Jesaja 9, 13.14; 10, 5.6; Hesekiel 5, 1.
Schlachter 1952:Zu jener Zeit wird der Herr durch das gemietete Schermesser von jenseits des (Euphrat-)Stromes, nämlich durch den König von Assur, das Haupt und das Haar an den Füßen, ja auch den Bart abrasieren.
Zürcher 1931:An jenem Tage wird der Herr mit dem Schermesser, das jenseits des (Euphrat-)Stromes gedungen ist-1-, das Haupt und das Haar an den Füssen scheren, und auch den Bart wird es hinwegnehmen. -1) der überlieferte Text hat hier noch die Worte «mit dem König von Assyrien»; s. Anm. zu V. 17.
Luther 1912:Zu derselben Zeit wird der Herr das Haupt und die Haare an den Füßen abscheren und den Bart abnehmen durch ein gemietetes Schermesser, nämlich durch die, so jenseit des Stroms sind, durch den König von Assyrien.
Buber-Rosenzweig 1929:An jenem Tag wird scheren mein Herr mit dem Messer, gedungen von jenseits des Stroms, mit dem König von Assyrien, das Haupt und das Haar der Beine, auch den Bart rafft es hinweg.
Tur-Sinai 1954:An jenem Tag schert ab der Herr / mit dem Messer, gedungen von jenseits des Stroms / - dem König von Aschschur - / das Haupt, das Haar der Beine / und auch den Kinnbart rafft er. /
Luther 1545 (Original):Zur selbigen zeit wird der HErr das Heubt vnd in die Har an füssen abscheren, vnd den bart abnemen, durch ein gemietet Schermesser, nemlich durch die, so jenseid des Wassers sind, als durch den könig von Assyrien. -[Gemietet] Der König zu Assyrien heisset ein gemietet oder gedinget Schermesser, Denn Gott brauchet sein eine zeit lang, sein Volck zu straffen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Zur selbigen Zeit wird der HERR das Haupt und die Haare an Füßen abscheren und den Bart abnehmen durch ein gemietet Schermesser, nämlich durch die, so jenseit des Wassers sind, als durch den König von Assyrien.
NeÜ 2021:Dann wird der Herr das Schermesser kommen lassen, das er auf der anderen Seite des Euphrat in Dienst genommen hat, nämlich den König von Assyrien, und euch den Kopf, die Schamhaare und den Bart abscheren. (Als Zeichen der Demütigung.)
Jantzen/Jettel 2016:An jenem Tage wird mein Herr durch ein gemietetes Schermesser, auf der anderen Seite des Stromes, durch den König von Assyrien, das Haupt und das Haar der Beine abscheren; ja, auch den Bart wird es wegnehmen. a)
a) Jesaja 9, 13 .14; 10, 5 .6
English Standard Version 2001:In that day the Lord will shave with a razor that is hired beyond the River with the king of Assyria the head and the hair of the feet, and it will sweep away the beard also.
King James Version 1611:In the same day shall the Lord shave with a razor that is hired, [namely], by them beyond the river, by the king of Assyria, the head, and the hair of the feet: and it shall also consume the beard.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:7, 18: Die in diesem Abschnitt prophezeite Verwüstung begann zur Zeit des Ahas und erreichte ihren Höhepunkt, als die Babylonier Juda eroberten. Ihre Folgen erstrecken sich bis in die Zeit der Wiederkunft des Messias, wenn er Israel retten und sein Reich auf der Erde aufrichten wird. 7, 18 Fliege … Biene. Ägypten war voller Fliegen und Assyrien war für seine Bienenzucht bekannt. Diese Insekten repräsentierten die Armeen der mächtigen Länder, die der Herr einberufen würde, um in Juda einzufallen und das Volk ins Exil zu führen.




Predigten über Jesaja 7, 20
Sermon-Online