Jesaja 9, 19

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 9, Vers: 19

Jesaja 9, 18
Jesaja 9, 20

Luther 1984:Sie verschlingen zur Rechten und leiden Hunger; sie fressen zur Linken und werden doch nicht satt. Ein jeder frißt das Fleisch seines Nächsten:
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Man verschlang zur Rechten und blieb doch hungrig; man fraß zur Linken und wurde doch nicht satt: jeder verzehrte das Fleisch seines eigenen Armes,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und man verschlingt zur Rechten und hungert, und man frißt zur Linken und wird nicht satt-a-. Jeder frißt das Fleisch seines Nächsten-1b-: -1) so mit einer LXX-Ausgabe und Targum; MasT: seines Armes. a) 3. Mose 26, 26. b) Sacharja 11, 9.
Schlachter 1952:Man verschlingt zur Rechten und bleibt hungrig, man frißt zur Linken und wird nicht satt; schließlich frißt noch jeder das Fleisch seines eigenen Arms,
Zürcher 1931:Man verschlang zur Rechten und blieb hungrig, man frass zur Linken und ward nicht satt; ein jeder frass das Fleisch seines Nächsten.
Luther 1912:Rauben sie zur Rechten, so leiden sie Hunger; essen sie zur Linken, so werden sie nicht satt. Ein jeglicher frißt das Fleisch seines Arms:
Buber-Rosenzweig 1929:man haut ein zur Rechten und hungert, man frißt zur Linken und wird nicht satt, jedermann frißt das Fleisch seines Arms,
Tur-Sinai 1954:man haut zur Rechten ein / bleibt hungrig / und frißt zur Linken / wird nicht satt; / frißt jeder seines Armes Fleisch: /
Luther 1545 (Original):Rauben sie zur Rechten, so leiden sie hunger, Essen sie zur Lincken, so werden sie nicht sat. Ein jglicher frisset das Fleisch seines arms,
Luther 1545 (hochdeutsch):Rauben sie zur Rechten, so leiden sie Hunger; essen sie zur Linken, so werden sie nicht satt. Ein jeglicher frißt das Fleisch seines Arms:
NeÜ 2016:Man fraß rechts und blieb doch hungrig, / man fraß links und wurde nicht satt. / Jeder fraß das Fleisch seines eigenen Arms.
Jantzen/Jettel 2016:Und man verschlingt zur Rechten und hungert, und man frisst zur Linken und wird nicht satt. Sie fressen jeder das Fleisch seines eigenen Armes: a)
a) Jesaja 49, 26; 3. Mose 26, 26-29; Jesaja 19, 9; Klagelieder 4, 10 .11
English Standard Version 2001:They slice meat on the right, but are still hungry, and they devour on the left, but are not satisfied; each devours the flesh of his own arm,
King James Version 1611:And he shall snatch on the right hand, and be hungry; and he shall eat on the left hand, and they shall not be satisfied: they shall eat every man the flesh of his own arm: