Jesaja 22, 4

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 22, Vers: 4

Jesaja 22, 3
Jesaja 22, 5

Luther 1984:Darum sage ich: Schaut weg von mir, -a-laßt mich bitterlich weinen! Müht euch nicht, mich zu trösten über die Zerstörung der Tochter meines Volks! -a) Jeremia 8, 23.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Darum sage ich: «Blickt weg von mir, laßt mich bitterlich weinen! Redet nicht auf mich ein, um mich zu trösten über die Vernichtung der Tochter-1- meines Volks!» -1) = Angehörigen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Darum sage ich: Schau weg von mir! Bitterlich weinen muß ich-a-. Dringt nicht darauf, mich zu trösten über die Verwüstung der Tochter meines Volkes! -a) Esther 4, 1; Jeremia 8, 23.
Schlachter 1952:Deshalb sage ich: Schaut weg von mir, denn ich muß bitterlich weinen; gebt euch keine Mühe, mich zu trösten über den Untergang der Tochter meines Volkes!
Schlachter 2000 (05.2003):Deshalb sage ich: Schaut weg von mir, denn ich muss bitterlich weinen; gebt euch keine Mühe, mich zu trösten über den Untergang der Tochter meines Volkes!
Zürcher 1931:Darum sage ich: Blicket weg von mir, denn ich muss bitter weinen; mühet euch nicht, mich zu trösten über den Untergang der Tochter meines Volkes.
Luther 1912:Darum sage ich: Hebt euch von mir, laßt mich bitterlich weinen; müht euch nicht, mich zu trösten über die Verstörung der Tochter meines Volks!
Buber-Rosenzweig 1929:Darum spreche ich: Wendet euch von mir, ich muß bitter weinen, strengt euch nimmer an mich zu trösten über die Gewalttat an der Tochter meines Volks!
Tur-Sinai 1954:Drum sage ich: / Blickt weg von mir / muß bitterlich weinen; / drängt nicht, mich zu trösten / ob der Verheerung an der Tochter meines Volks.
Luther 1545 (Original):Darumb sage ich, Hebt euch von mir, Last mich bitterlich weinen, Mühet euch nicht, mich zu trösten vber der verstörung der Töchter meines Volcks.
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum sage ich: Hebt euch von mir, laßt mich bitterlich weinen; mühet euch nicht, mich zu trösten über der Verstörung der Tochter meines Volks!
NeÜ 2021:Darum sage ich: Lasst mich allein mit meinem Schmerz! / Lasst meine Tränen laufen! / Tröstet mich nicht wegen der Gewalt an meinem Volk!
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Darum habe ich gesagt: Schaut weg von mir! Ich muss bitterlich weinen. Drängt nicht darauf, mich zu trösten über die Verwüstung der Tochter meines Volkes!
-Parallelstelle(n): Jeremia 8, 23; Jeremia 13, 17; Klagelieder 3, 48
English Standard Version 2001:Therefore I said: Look away from me; let me weep bitter tears; do not labor to comfort me concerning the destruction of the daughter of my people.
King James Version 1611:Therefore said I, Look away from me; I will weep bitterly, labour not to comfort me, because of the spoiling of the daughter of my people.
Westminster Leningrad Codex:עַל כֵּן אָמַרְתִּי שְׁעוּ מִנִּי אֲמָרֵר בַּבֶּכִי אַל תָּאִיצוּ לְנַֽחֲמֵנִי עַל שֹׁד בַּת עַמִּֽי



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:22, 4: bitterlich weinen. Jesajas Schmerz war tief. Er konnte an den Feierlichkeiten nicht teilnehmen, weil er sah, wie real die geistlichen Nöte waren.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Jesaja 22, 4
Sermon-Online