Jesaja 28, 1

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 28, Vers: 1

Jesaja 27, 13
Jesaja 28, 2

Luther 1984:WEH der prächtigen Krone der Trunkenen von Ephraim, der welken Blume ihrer lieblichen Herrlichkeit, die da prangt hoch über dem fetten Tal derer, die vom Wein taumeln!
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):WEHE der stolzen Krone-1- der Trunkenbolde Ephraims und der welkenden Blüte seines prangenden Schmuckes auf dem Gipfel des fetten Talgeländes-2- der vom Wein Überwältigten-3-! -1) gemeint sind die Ringmauern Samaria's. 2) Samaria lag auf einer Anhöhe. 3) = Berauschten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:WEHE der stolzen Krone-1- der Betrunkenen Ephraims-a- und der welkenden Blume seiner herrlichen Pracht auf dem Haupt des fetten Tales-2- der vom Wein Bezwungenen-b-! -1) gemeint ist ws. Samaria. 2) Samaria lag auf einem Hügel. a) Jesaja 7, 9; 9, 8; Amos 4, 1; 6, 8. b) Amos 6, 4-6.
Schlachter 1952:WEHE der stolzen Krone der Trunkenbolde Ephraims, der welken Blume seines herrlichen Schmucks oben über dem fetten Tal der vom Wein Überwältigten!
Zürcher 1931:WEHE der stolzen Krone der Trunkenen Ephraims, der welken Blume seines herrlichen Schmuckes auf dem Haupte der vom Weine Bezwungenen! -1. Könige 16, 24.
Luther 1912:Weh der prächtigen Krone der Trunkenen von Ephraim, der welken Blume ihrer lieblichen Herrlichkeit, welche steht oben über einem fetten Tal derer, die vom Wein taumeln!
Buber-Rosenzweig 1929:Wehe der stolzen Krone der Berauschten Efrajims und der schon welkenden Blume seiner prächtigen Zier, der auf dem Haupt von Schmand-Tal mit seinen vom Wein Niedergehaunen!
Tur-Sinai 1954:Weh! Stolzer Kranz der Trunkenen Efraims / und Blütensproß, seines Prunkes Zier / auf dem in Ölung stolzen Haupt / der Weinbetäubten. /
Luther 1545 (Original):Weh der prachtigen Kronen der Trunckenen von Ephraim, der welcken blumen jrer lieblichen Herrligkeit, welche stehet oben vber eim fetten Tal, dere die vom Wein daumeln.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wehe der prächtigen Krone der Trunkenen von Ephraim, der welken Blume ihrer lieblichen Herrlichkeit, welche stehet oben über einem fetten Tal derer, die vom Wein taumeln!
NeÜ 2016:Die Herausforderung der Spötter Weh der stolzen Krone der Betrunkenen, / dem welkenden Kranz seiner herrlichen Pracht, / der Hauptstadt über dem fetten Tal (Gemeint ist wahrscheinlich die Stadt Samaria, die auf einem Hügel lag.), / dem Stolz aller Weinseligen von Efraïm.
Jantzen/Jettel 2016:Wehe der stolzen Krone der Betrunkenen Ephraims und der welkenden Blume seiner herrlichen Pracht auf dem Haupt des fruchtbaren Tals der vom Wein Überwältigten! a)
a) Wehe Jesaja 17, 3 .4; Krone Jesaja 28, 3; 7, 9; Trunkenbol . Hosea 7, 5; Amos 4, 1; 6, 4-6; Blume Jesaja 28, 4
English Standard Version 2001:Ah, the proud crown of the drunkards of Ephraim, and the fading flower of its glorious beauty, which is on the head of the rich valley of those overcome with wine!
King James Version 1611:Woe to the crown of pride, to the drunkards of Ephraim, whose glorious beauty [is] a fading flower, which [are] on the head of the fat valleys of them that are overcome with wine!


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:28, 1: Wehe. Der vordergründige Gedanke bei diesem Wort ist die drohende Katastrophe. Krone. Die Mauern Samarias waren die »Krone« eines wunderschönen Hügels, der ein saftiges Tal überragte, das sich bis zur Mittelmeerküste erstreckte. Ephraim. Das Nordreich Israel war an die Assyrer gefallen. Das war für Jerusalem unter ähnlichen Umständen eine Lektion, über Allianzen mit fremden Mächten zu lernen. vom Wein Überwältigten. Vor dem Sturz herrschte in Ephraim ein ausschweifender Lebensstil (V. 3.7; Amos 4, 1; 6, 1.6).




Predigten über Jesaja 28, 1
Sermon-Online