Jeremia 28, 10

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 28, Vers: 10

Jeremia 28, 9
Jeremia 28, 11

Luther 1984:Da nahm der Prophet Hananja das -a-Joch vom Nacken des Propheten Jeremia und zerbrach es. -a) Jeremia 27, 2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DA nahm der Prophet Hananja die Jochstäbe vom Nacken des Propheten Jeremia und zerbrach sie;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Da nahm der Prophet Hananja das Joch-1- vom Hals des Propheten Jeremia und zerbrach es-a-. -1) w: die Jochstange. a) Jeremia 27, 2.
Schlachter 1952:Da nahm der Prophet Hananja das Joch vom Halse des Propheten Jeremia und zerbrach es;
Zürcher 1931:Da nahm der Prophet Hananja das Joch vom Nacken des Propheten Jeremia und zerbrach es. -Jeremia 27, 2.
Luther 1912:Da nahm der Prophet Hananja das Joch vom Halse des Propheten Jeremia und zerbrach’s. - Jeremia 27, 2.
Buber-Rosenzweig 1929:Da nahm Chananja, der Künder, die Stange vom Hals Jirmejas, des Künders, er zerbrach es,
Tur-Sinai 1954:Da nahm Hananja, der Begeistete, das Jochholz vom Hals Jirmejas, des Gottbegeisteten, und zerbrach es.
Luther 1545 (Original):Da nam der Prophet Hanania das Joch vom halse des Propheten Jeremia, vnd zubrachs.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da nahm der Prophet Hananja das Joch vom Halse des Propheten Jeremia und zerbrach's.
NeÜ 2021:Da nahm der Prophet Hananja das Joch vom Hals des Propheten Jeremia ab und zerbrach es.
Jantzen/Jettel 2016:Und Chananja, der Prophet, nahm den Jochstab vom Hals des Propheten Jeremia und zerbrach ihn. a)
a) Joch Jeremia 28, 2 .4; 27, 2
English Standard Version 2001:Then the prophet Hananiah took the yoke-bars from the neck of Jeremiah the prophet and broke them.
King James Version 1611:Then Hananiah the prophet took the yoke from off the prophet Jeremiah's neck, and brake it.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:28, 10: nahm … das Joch. In seiner Torheit entfernte der falsche Prophet das Joch vom Hals des echten Sprachrohrs Gottes und zerbrach es als ein Zeichen, dass seine eigene Prophezeiung eintreffen würde (vgl. V. 2-4.11).




Predigten über Jeremia 28, 10
Sermon-Online