Jeremia 51, 9

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 51, Vers: 9

Jeremia 51, 8
Jeremia 51, 10

Luther 1984:Wir wollten Babel heilen; aber es wollte nicht geheilt werden. So laßt es fahren und laßt uns ein jeder in sein Land ziehen! Denn seine Strafe reicht bis an den Himmel und langt hinauf bis an die Wolken.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):,Wir haben Babylon heilen wollen, aber es war nicht zu heilen: überlaßt es sich selbst! laßt uns abziehen, ein jeder in sein Land! denn bis an den Himmel reicht das Strafgericht über die Stadt und ragt bis zu den Wolken!'
Revidierte Elberfelder 1985/1986:«Wir haben Babel heilen wollen, aber es war nicht zu heilen. Verlaßt es und laßt uns jeder in sein Land ziehen! Denn sein Gericht reicht bis an den Himmel und erhebt sich bis zu den Wolken-a-.» -a) Offenbarung 18, 5.
Schlachter 1952:«Wir haben Babel heilen wollen, aber sie ist nicht gesund geworden! Verlasset sie und lasset uns ein jeder in sein Land ziehen! Denn ihr Gericht reicht bis zum Himmel und steigt bis zu den Wolken empor.
Zürcher 1931:«Wir wollten Babel heilen; doch es war nicht zu heilen. Verlasst es, ziehen wir ein jeder in sein Land! Denn bis zum Himmel reicht sein Gericht, ragt bis zu den Wolken.
Luther 1912:Wir heilen Babel; aber sie will nicht heil werden. So laßt sie fahren und laßt uns ein jeglicher in sein Land ziehen! Denn ihre Strafe reicht bis an den Himmel und langt hinauf bis an die Wolken.
Buber-Rosenzweig 1929:- Wir wollten Babel heilen, zu heilen ist es nicht mehr! laßt es, gehn wir davon, jedermann nach seinem Land! denn an den Himmel rührt sein Gericht, es hebt sich bis in die Lüfte.
Tur-Sinai 1954:Wir heilten an Babel, doch wards nicht heil / so laßt es, gehn wir, jeder in sein Land. / Denn an den Himmel rührt sein Strafgericht / ragt an die Wolken. /
Luther 1545 (Original):Wie plötzlich ist Babel gefallen vnd zuschmettert, Heulet vber sie, Nemet auch Salben zu jren Wunden, ob sie vieleicht möcht heil werden.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wir heilen Babel; aber sie will nicht heil werden. So laßt sie fahren, und laßt uns ein jeglicher in sein Land ziehen! Denn ihre Strafe reicht bis an den Himmel und langet hinauf bis an die Wolken.
NeÜ 2016:Wir wollten Babylon heilen, / doch ihm war nicht zu helfen. / Verlasst es! Jeder ziehe in sein Land! / Denn dieses Strafgericht reicht bis an den Himmel / und türmt sich auf bis zu den Wolken.
Jantzen/Jettel 2016:„Wir haben Babel heilen wollen, aber es ist nicht a)genesen. Verlasst es und lasst uns jeder in sein Land b)ziehen; denn sein Gericht reicht bis an den Himmel und erhebt sich bis zu den Wolken.“
a) genesen Jeremia 8, 22; 14, 19;
b) ziehen Jeremia 50, 16
English Standard Version 2001:We would have healed Babylon, but she was not healed. Forsake her, and let us go each to his own country, for her judgment has reached up to heaven and has been lifted up even to the skies.
King James Version 1611:We would have healed Babylon, but she is not healed: forsake her, and let us go every one into his own country: for her judgment reacheth unto heaven, and is lifted up [even] to the skies.