Jeremia 51, 57

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 51, Vers: 57

Jeremia 51, 56
Jeremia 51, 58

Luther 1984:Ich will seine Fürsten, Weisen, Herren und Hauptleute und seine Krieger trunken machen, daß sie zu ewigem Schlaf einschlafen sollen, von dem sie nie mehr aufwachen, spricht der König, der da heißt HERR Zebaoth.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Ihre Oberen-1- aber und Gelehrten, ihre Landpfleger, Statthalter und Krieger mache ich trunken, daß sie entschlafen zu ewigem Schlaf und nicht wieder erwachen», - so lautet der Ausspruch des Königs, dessen Name ,HErr der Heerscharen' ist. - -1) o: Fürsten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und ich mache seine Obersten betrunken und seine Weisen, seine Statthalter und seine Befehlshaber und seine Helden, daß sie entschlafen zu ewigem Schlaf und nicht mehr erwachen-a-, spricht der König-1-, HERR der Heerscharen ist sein Name-b-. -1) w: ist der Ausspruch des Königs. a) V. 39. b) Jeremia 46, 18.
Schlachter 1952:Und zwar will ich ihre Fürsten und ihre Weisen, ihre Statthalter, ihre Vögte und ihre Helden trunken machen, daß sie einen ewigen Schlaf schlafen, davon sie nicht mehr erwachen sollen, spricht der König, dessen Name HERR der Heerscharen ist.
Schlachter 2000 (05.2003):Und zwar will ich seine Fürsten und seine Weisen, seine Statthalter, seine Befehlshaber und seine Helden trunken machen, dass sie einen ewigen Schlaf schlafen und nicht mehr erwachen, spricht der König, dessen Name HERR der Heerscharen ist.
Zürcher 1931:Und ich mache sie trunken, seine Fürsten und Weisen, seine Statthalter, Vögte und Helden, dass sie entschlafen zum ewigen Schlaf und nicht mehr erwachen, spricht der Herr - Herr der Heerscharen ist sein Name.
Luther 1912:Ich will ihre Fürsten, Weisen, Herren und Hauptleute und Krieger a) trunken machen, daß sie einen ewigen Schlaf sollen schlafen, davon sie nimmermehr aufwachen, spricht der König, der da heißt Herr Zebaoth. - a) Jeremia 51, 39.
Buber-Rosenzweig 1929:- Ich berausche seine Obern, seine Weisen, seine Viztume, Satrapen und Helden, daß sie Weltzeit-Schlafs entschlafen, nie wieder erwachen! ist das Erlauten des Königs, ER der Umscharte sein Name.
Tur-Sinai 1954:Und ich mache trunken ihre Oberen und Weisen, ihre Statthalter, Vögte und Helden, und sie werden schlafen den ewigen Schlaf und nicht erwachen! ist der Spruch des Königs, der Ewige der Scharen ist sein Name.
Luther 1545 (Original):Denn es ist vber Babel der Verstörer komen, jre Helden werden gefangen, jre Bogen werden zerbrochen, Denn der Gott der Rache, der HERR, bezalet sie.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich will ihre Fürsten, Weisen, Herren und Hauptleute und Krieger trunken machen, daß sie einen ewigen Schlaf sollen schlafen, davon sie nimmermehr aufwachen, spricht der König, der da heißt HERR Zebaoth.
NeÜ 2021:Ich mache seine Oberen und Weisen betrunken, all seine Statthalter, Befehlshaber und Kriegshelden. Sie sollen betäubt in ewigen Schlaf versinken, aus dem sie nie mehr erwachen, spricht der König, er heißt Jahwe, der Allmächtige.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und ich berausche ihre Obersten und ihre Weisen, ihre Statthalter und ihre Vorsteher und ihre Helden, dass sie schlafen einen ewigen Schlaf und nicht erwachen, ist der Spruch des Königs, Jahweh der Heere ist sein Name.
-Parallelstelle(n): berausch. Jeremia 51, 39; Jeremia 25, 27; Königs Jeremia 46, 18; Jeremia 48, 15
English Standard Version 2001:I will make drunk her officials and her wise men, her governors, her commanders, and her warriors; they shall sleep a perpetual sleep and not wake, declares the King, whose name is the LORD of hosts.
King James Version 1611:And I will make drunk her princes, and her wise [men], her captains, and her rulers, and her mighty men: and they shall sleep a perpetual sleep, and not wake, saith the King, whose name [is] the LORD of hosts.
Westminster Leningrad Codex:וְהִשְׁכַּרְתִּי שָׂרֶיהָ וַחֲכָמֶיהָ פַּחוֹתֶיהָ וּסְגָנֶיהָ וְגִבּוֹרֶיהָ וְיָשְׁנוּ שְׁנַת עוֹלָם וְלֹא יָקִיצוּ נְאֻם הַמֶּלֶךְ יְהוָה צְבָאוֹת שְׁמֽוֹ



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Jeremia 51, 57
Sermon-Online