Hesekiel 3, 3

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 3, Vers: 3

Hesekiel 3, 2
Hesekiel 3, 4

Luther 1984:und sprach zu mir: Du Menschenkind, du mußt diese Schriftrolle, die ich dir gebe, in dich hinein essen und deinen Leib damit füllen. Da aß ich sie, und -a-sie war in meinem Munde so süß wie Honig. -a) Psalm 119, 103.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):dabei sagte er zu mir: «Menschensohn, verschlucke diese Schriftrolle, die ich dir gebe, und fülle deinen Leib-1- mit ihr!» Da aß ich sie, und sie schmeckte mir im Munde süß wie Honig. -1) o: Magen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er sprach zu mir: Menschensohn, deinem Bauch gib zu essen, und deinen Leib fülle mit dieser Rolle, die ich dir gebe! Und ich aß sie, und sie war in meinem Munde süß wie Honig-a-. -a) Psalm 19, 11; Jeremia 15, 16; Offenbarung 10, 9.10.
Schlachter 1952:Und er sprach zu mir: Speise deinen Leib und fülle deine Eingeweide mit dieser Rolle, die ich dir gebe! Da aß ich, und es war in meinem Munde so süß wie Honig.
Zürcher 1931:und sprach zu mir: Menschensohn, speise deinen Leib und fülle deine Eingeweide mit dieser Rolle, die ich dir gebe. Da ass ich sie, und sie wurde in meinem Munde so süss wie Honig. -Psalm 19, 11; Jeremia 15, 16.
Luther 1912:und sprach zu mir: Du Menschenkind, du mußt diesen Brief, den ich dir gebe, in deinen Leib essen und deinen Bauch damit füllen. Da aß ich ihn, und er war in meinem Munde so süß wie Honig.
Buber-Rosenzweig 1929:Dann sprach er zu mir: Menschensohn, atze deinen Leib, fülle deinen Bauch mit dieser Rolle, die ich dir gebe! Ich aß sie, sie ward in meinem Munde wie Honig süß.
Tur-Sinai 1954:Und er sprach zu mir: ,Menschensohn! Deinen Leib nähre und dein Innres fülle mit dieser Rolle, die ich dir reiche!' Und ich aß, und sie war in meinem Mund wie Honig so süß.
Luther 1545 (Original):Da thet ich meinen mund auff vnd er gab mir den Brieff zu essen.
Luther 1545 (hochdeutsch):und sprach zu mir: Du Menschenkind, du mußt diesen Brief, den ich dir gebe, in deinen Leib essen und deinen Bauch damit füllen. Da aß ich ihn, und er war in meinem Mund so süß als Honig.
NeÜ 2021:Dabei sagte er: Füll deinen Magen mit dieser Schriftrolle, Mensch, und iss sie ganz auf! Ich aß die Rolle. Sie schmeckte süß wie Honig.
Jantzen/Jettel 2016:Und er sagte zu mir: „Menschensohn, speise deinen Bauch und fülle deinen Leib mit dieser Rolle, die ich dir gebe.“ Und ich aß sie, und sie war in meinem Munde süß wie Honig. a)
a) Speise 5. Mose 8, 3; 1. Timotheus 4, 6; 1. Petrus 2, 2; Honig Psalm 19, 11; 119, 103; Offenbarung 10, 10
English Standard Version 2001:And he said to me, Son of man, feed your belly with this scroll that I give you and fill your stomach with it. Then I ate it, and it was in my mouth as sweet as honey.
King James Version 1611:And he said unto me, Son of man, cause thy belly to eat, and fill thy bowels with this roll that I give thee. Then did I eat [it]; and it was in my mouth as honey for sweetness.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 1: iss diese Rolle … Da aß ich. Gottes Boten müssen Gottes Wahrheit erst selber verinnerlichen und sie dann verkünden.




Predigten über Hesekiel 3, 3
Sermon-Online