Hesekiel 8, 1

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 8, Vers: 1

Hesekiel 7, 27
Hesekiel 8, 2

Luther 1984:UND es begab sich im sechsten Jahr am fünften Tage des sechsten Monats. Ich saß in meinem Hause, und -a-die Ältesten von Juda saßen vor mir. Da fiel die Hand Gottes des HERRN auf mich. -a) Hesekiel 14, 1.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ES begab sich sodann im sechsten Jahre, am fünften Tage des sechsten Monats, während ich in meinem Hause saß und die Ältesten von Juda vor mir saßen, da fiel dort die Hand Gottes des HErrn auf mich;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND es geschah im sechsten Jahr, im sechsten (Monat), am Fünften des Monats-a-: Ich saß in meinem Haus, und die Ältesten von Juda saßen vor mir-b-, und dort fiel die Hand des Herrn, HERRN, auf mich-c-. -a) Hesekiel 1, 2; 24, 1; 26, 1; 29, 1; 30, 20; 31, 1; 32, 1. b) Hesekiel 14, 1; 20, 1; 2. Könige 6, 32. c) Hesekiel 1, 3; 37, 1.
Schlachter 1952:IM sechsten Jahr, am fünften Tage des sechsten Monats, begab es sich, daß ich in meinem Hause saß, und die Ältesten Judas saßen vor mir; daselbst fiel die Hand Gottes, des HERRN, auf mich.
Zürcher 1931:UND es begab sich im sechsten Jahre, am fünften Tage des fünften Monats, während ich in meinem Hause sass und die Ältesten Judas vor mir sassen, da kam dort über mich die Hand Gottes des Herrn, -Hesekiel 1, 2; 14, 1; 20, 1.
Luther 1912:Und es begab sich im sechsten Jahr, am fünften Tage des sechsten Monats, daß ich saß in meinem Hause und die a) Alten aus Juda saßen vor mir; daselbst fiel die Hand des Herrn Herrn auf mich. - a) Hesek. 14, 1.
Buber-Rosenzweig 1929:Es geschah im sechsten Jahr, im Sechsten, am fünften auf die Neuung, ich sitze in meinem Haus und die Ältesten Jehudas sitzen vor mir: dort fiel auf mich meines Herrn, SEINE, Hand.
Tur-Sinai 1954:Und es war im sechsten Jahr, im sechsten Monat, am Fünften drin, ich saß in meinem Haus, und die Ältesten Jehudas saßen vor mir, da fiel dort auf mich die Hand Gottes, des Herrn.
Luther 1545 (Original):Der König wird betrübt sein, vnd die Fürsten werden trawrig gekleidet sein, vnd die Hende des Volcks im Lande werden verzagt sein. Ich wil mit jnen vmbgehen wie sie gelebt haben, vnd wil sie richten, wie sie verdienet haben, Das sie erfaren sollen, Ich sey der HERR.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und es begab sich im sechsten Jahr, am fünften Tage des sechsten Monden, daß ich saß in meinem Hause, und die Alten aus Juda saßen vor mir; daselbst fiel die Hand des HERRN HERRN auf mich.
NeÜ 2016:Götzendienst im Tempel Jahwes Es war im 6. Jahr unserer Verbannung, am 5. September. (Wörtlich: 6. Monat. Im Jahr 592 v. Chronik In Jerusalem regierte König Zidkija (2. Könige 24, 18-20).) Ich saß gerade mit den Ältesten von Juda zusammen in meinem Haus, da legte Jahwe, der Herr, seine Hand auf mich.
Jantzen/Jettel 2016:Und es geschah im sechsten a)Jahr, im sechsten [Monat], am Fünften des Monats: Ich saß in meinem Haus, und die b)Ältesten von Juda saßen vor mir – da fiel dort die c)Hand meines Herrn, JAHWEHS, auf mich.
a) Jahr Hesekiel 1, 2; 20, 1;
b) Ältesten Hesekiel 14, 1; 20, 1;
c) Hand Hesekiel 1, 3; 37, 1
English Standard Version 2001:In the sixth year, in the sixth month, on the fifth day of the month, as I sat in my house, with the elders of Judah sitting before me, the hand of the Lord GOD fell upon me there.
King James Version 1611:And it came to pass in the sixth year, in the sixth [month], in the fifth [day] of the month, [as] I sat in mine house, and the elders of Judah sat before me, that the hand of the Lord GOD fell there upon me.